Englisches Sprachdiplom für Abiturienten des Gymnasium Antonianum Vechta

  • cae2014

Eigentlich war ihre letzte Unterrichtsstunde bereits im April, doch eine Gruppe von Abiturienten hat freiwillig bis Ende Juni weiter die Schulbank gedrückt. Zusätzlich zu ihren Unterrichtsverpflichtungen haben sie sich während des gesamten Schuljahres einmal wöchentlich mit ihrer Kursleiterin J. Wieferig getroffen, um sich mit recht kniffligen Übungstest zum Hör- und Leseverstehen, schriftlichen Ausdruck und Sprechen auf die CAE – Prüfung, (Cambridge Certificate of Advanced English) vorzubereiten, die sie am 28. Juni in der Kreisvolkshochschule Vechta ablegten.

Abiturienten des Gymnasium Antonianum absolvieren Prüfung für Sprachdiplom

 

  • CAE2013

Wie in den vergangenen Jahren hat sich auch im Schuljahres 2012/13 eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Abiturjahrganges freiwillig an einem Nachmittag in der Woche getroffen, um unter der Anleitung ihrer Lehrerin Johanna Wieferig recht anspruchsvolle Übungstests zum Leseverstehen, schriftlichen Ausdruck, Hörverstehen und Sprechen durchzuführen -  mit der Absicht, das CAE (Cambridge Certificate of Advanced English) zu erwerben.

Das CAE ist eine internationale Englischprüfung auf dem Höchstniveau C (innerhalb des Europäischen Referenzrahmens), die von Arbeitgebern und Universitäten im In- und Ausland als Nachweis qualifizierter Sprachkompetenz in Englisch anerkannt wird.

Die Gründe, weshalb die „ Antonianer“ diesen zusätzlichen Einsatz gezeigt und am 12. und 15. Juni in der KVHS Vechta die schriftliche und mündliche Prüfung absolviert haben, sind vielfältig: Einige werden im Ausland studieren, andere beabsichtigen ein Sprachenstudium aufzunehmen oder möchten – zusätzlich zum Abiturzeugnis -  den Beweis ihrer hohen Sprachkompetenz „schwarz auf weiß“  erhalten.

hintere Reihe von links:

- Mike Koene, Sarah Johannes, Verena Lammers, Lorena Burhorst, Andreas Blaha, Henrike Lamping

vordere Reihe: Johanna Wieferig, Vivian Pulsfort, Elena Thole, Melissa Tönnies, auf dem Bild fehlt: Pascal Thie

Johanna Wieferig

 

Abiturienten erwerben CAE-Sprachdiplom

  • cae_2012

Seit vielen Jahren bietet das Gymnasium Antonianum für interessierte Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges Kurse an, die zum Erwerb des CAE (Cambridge Certificate of Advanced English) führen. Die Gründe, weshalb sich jedes Jahr 20 – 30 Schüler freiwillig einen Nachmittag in der Woche mit recht anspruchsvollen Übungstests zum Leseverstehen, schriftlichen Ausdruck, Hörverstehen und Sprechen auseinandersetzen, sind vielfältig: Einige möchten im Ausland studieren, andere beabsichtigen ein Sprachenstudium aufzunehmen. Für viele ist es auch ein persönlicher Anreiz, den Beweis ihrer hohen Sprachkompetenz „schwarz auf weiß“ zu erhalten.

Das CAE ist eine internationale Englischprüfung auf dem Höchstniveau C (innerhalb des Europäischen Referenzrahmens), die von Arbeitgebern und Universitäten im In- und Ausland als Nachweis qualifizierter Sprachkompetenz in Englisch anerkannt wird. Im Gegensatz zu vielen Assessment-Tests, die nach ein bis zwei Jahren wiederholt werden müssen, hat das CAE lebenslange Gültigkeit.

Das Prüfungsmaterial wird vom „University of Cambridge Examination Syndicate“, das in Deutschland mit dem Volkshochschulverband zusammenarbeitet, erstellt und bewertet. Die Volkshochschulen wiederum kooperieren mit den Schulen und Hochschulen.

Am Antonianum bereiteten im vergangenen Schuljahr Annelie Bocklage und Johanna Wieferig die Abiturienten auf die Prüfung, die immer im Juni stattfindet, vor. Und wieder einmal gab es viele hervorragende Leistungen. Etliche Schüler haben die Höchstnote, ein A, erreicht. Der zusätzliche Einsatz hat sich gelohnt: Neben dem Abiturzeugnis haben diese Schülerinnen und Schüler eine weiteres Zertifikat erhalten, das eine wichtige Qualifikation und Chance für ihre Zukunft bedeutet.

Vor zwei Wochen hat der neue Kurs angefangen. „This is the Cambridge Certificate in Advanced English Listening Test. Please choose the answer which fits best.” So tönt es aus dem Lautsprecher in Raum D 209. Es geht weiter: mit Reading, Writing, Use of English, Listening und Speaking.

Johanna Wieferig

Das CAE-Sprachdiplom

Erwerb der internationale Sprachprüfung Englisch (CAE) berechtigt zum Studium an englischsprachigen Universitäten weltweit.

Seit mehreren Jahren bietet das Antonianum in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Projektkurse für seine Abiturienten und Abiturientinnen an zur Vorbereitung auf das internationale Sprachdiplom „Cambridge Certificate of Advanced English“ (CAE). 

Das CAE ist eine internationale Englischprüfung auf dem Höchstniveau C für weit Fortgeschrittene und verlangt von den Teilnehmern den Nachweis hoher Englischkompetenzen. Auf dieser Leistungsstufe werden die wichtigsten Fertigkeiten geprüft: Leseverstehen, schriftlicher Ausdruck, Hörverstehen sowie Kommunikationskompetenz. Das CAE Zertifikat wird von Universitäten im In- und Ausland sowie von Arbeitgebern weltweit als Nachweis qualifizierter Sprachkompetenz in Englisch anerkannt. Das Prüfungsmaterial wird vom „University of Cambridge Examination Syndicate“ erstellt und bewertet, das in Deutschland mit dem Volkshochschulverband zusammenarbeitet, dieser wiederum kooperiert mit Schulen und Hochschulen.

 

Nach den Abiturprüfungen noch zusätzliche Prüfungen am Antonianum

  • cae2011

 

 

Im Schuljahr 2010/11 legten 25 angehende Abiturientinnen und Abiturienten des Antonianums, die CAE Prüfung am 16. Juni ab. Alle Teilnehmer können mit Recht stolz sein auf ihre erbrachten Leistungen zum Erwerb des Zertifikats, das neben dem Abitur eine wichtige zusätzliche Qualifikation und Chance für ihre Zukunft bedeutet.

 

FOTO:

Die Prüfungsgruppe des Antonianums mit Annelie Bocklage und Johanna Wieferig, die auf die Prüfung vorbereiteten.

Annelie Bocklage

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online