Bonjour à tous!

 

  • Florine
Wahrscheinlich kommt euch mein Gesicht nicht bekannt vor, deshalb stelle ich mich kurz vor.

Ich heiße Florine Amos, komme aus der Schweiz und bin 22 Jahre alt. Ich habe mich nach dem Abschluss meines Bachelors in klassischer Philologie und Germanistik dazu entschlossen, mich in die Rolle einer Sprachassistentin zu begeben und in einem Gymnasium acht Monate lang zu arbeiten.  

Vielleicht fragt ihr euch, wie ich dazu gekommen bin, mein liebes schokoladen-und-käsesüchtiges Land zu verlassen und mich stattdessen in einer flachen und windigen Gegend zu niederlassen. Der erste Grund dafür ist, dass ich mich in Goethes Sprache verliebt habe; von daher wollte ich die Gelegenheit nutzen, meine sprachlichen Kompetenzen zu verbessern und gleichzeitig mehr über die deutsche Kultur zu erfahren. Darüber hinaus ist es mir als zukünftiger Sprachlehrerin wichtig sehen zu können, wie eine Fremdsprache in Deutschland unterrichtet wird, damit ich dadurch auch pädagogisch bereichert werde.

Nun hoffe ich meinerseits, dass ich euch meine Sprache und Kultur näherbringen werde und dass wir trotz des vielleicht unvermeidbaren interkulturellen Schocks ein schönes deutsch-schweizerisches Verhältnis aufbauen werden. Das sollte ja der Fall sein, wenn wir dem Sprichwort „gesagt, getan“, auf Französisch „aussitôt dit, aussitôt fait“ Glauben schenken!

Florine Amos

 

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online