Einladung zur Orchesterprobe am 28.12.

  • toennies
 Im Jahr 2014 sollte ja das 300-jährige Bestehen des Gymnasium Antonianum festlich begangen werden. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten war auch ein Konzert der Gymnasialkapelle zusammen mit dem aus ehemaligen Mitgliedern des "Blech" bestehenden Orchester vorgesehen.

Nun muss, wie bekannt, die Jubiläumsfeier auf das Jahr 2019 verschoben werden. So lange wollten die Ehemaligen aber nicht warten und setzten die Vorbereitungen fort, um im nächsten Jahr zusammen mit dem aktuellen "Blech" ein Konzert zu geben. Im Rahmen dieser Vorbereitungen findet am Samstag, dem 28. Dezember, um 17 Uhr in der Aula des Antonianum eine Konzertprobe statt, zu der alle an konzertanter Blasmusik Interessierten ganz herzlich eingeladen sind. Das Programm umfasst Werke aus dem Bereich der Klassik, der Unterhaltungsmusik (Musicalmelodien) und Märsche. Der Eintritt ist frei.

Die Klasse 6 Fa verkauft Karten und Kekse

 

  • aktion_6fa

Am Freitag,dem 13. Dezember, verkaufte die Klasse 6 Fa in der Schule Kekse und selbstgebastelte Karten. Der Erlös soll Kindern in Afrika zukommen und wird noch vor Weihnachten weitergeleitet.

Jan Seeger ist der „Seitenforscher“ 2013

  • 2013vorlesen

Ganz im Zeichen des Lesens stand am 12. Dezember 2013 die Aula unserer Schule, als der 6. Jahrgang des Antonianums am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels teilnahm. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Seitenforscher“.

(Die Fotos zum Durchblättern bitte anklicken.)

Süße Grüße auch 2013 ein voller Erfolg!

 

  • Suesse2013
Trotz der eingeschränkten räumlichen Verhältnisse im Weihnachtspostamt und trotz der stürmischen Intervention von Xaver waren die Süßen Grüße auch in diesem Jahr ein toller Erfolg. Wie in jedem Jahr verbreitete die Sozial-AG unter der Leitung von Frau Weigel und Herrn Bröcker am Nikolaustag eine wunderschöne Stimmung - eine Mischung aus Sympathie, Solidarität, Anerkennung und Weihnachten. Mit ihren in stundenlanger Kleinarbeit verpackten „Süßen Grüßen“ erfreuten sie viele Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrerinnen, Lehrer und Angestellte. Gleichzeitig erfüllten sie damit einen guten Zweck: Sie verkauften mehr als 2100 ihrer Süßen Grüße und sammelten damit einen respektablen Geldbetrag für die „Geigenkinder von Kalimpong“ im Himalaya und unseren Sozialfond.

Vielen Dank für das außergewöhnliche Engagement und die tolle Stimmung!

Viele weitere Bilder finden Sie unter Aktuelles/Bildergalerie.

Einladung zum Weihnachtskonzert

 

  • Weihnacht

Am Mittwoch, dem 11.12.13, um 18.00 Uhr, findet das diesjährige Weihnachtskonzert des Antonianum in der Klosterkirche statt. Die verschiedenen Bläser-und Gesangsgruppen aus Klassen und AGs präsentieren ein buntes weihnachtliches Programm.

Der Eintritt ist frei.

Unterrichtsausfall im Landkreis Vechta am 5.12.!

sturm

 

Aufgrund der Wetterlage fällt am Donnerstag, den 05.12.2013, im Landkreis Vechta der Unterricht an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen aus.

 

Am Freitag, dem 6.12., erfolgt Unterricht nach Plan. Auch die Klausuren finden statt.

Gesucht: Expertinnen in Sachen Fremdsprachen

 

  • juvenes
 28. November 2013

Gesucht: Expertinnen in Sachen Fremdsprachen

Fünf Schülerinnen des Antonianums stellen sich dem Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“. V.l.n.r.: Vera Bahlmann, Quynh Anh Nguyen, Maja Wieloweijski, Pia Zurborg, Lea Drusche

Dieser Wettbewerb der Europäischen Kommission will den Wunsch fördern, eine Fremdsprache zu erlernen, und auf die Anforderungen an Übersetzer aufmerksam machen. Dieses Jahr war auch das Antonianum beteiligt: Unsere Schule wurde als eine von 88 deutschen Schulen ausgewählt, am Wettbewerb teilzunehmen. Nur fünf Schüler/innen aus dem  Geburtsjahrgang 1996 durften teilnehmen.

Der Wettbewerb fand am 28. November 2013 von 10 bis 12 Uhr in allen teilnehmenden Ländern am gleichen Tag und zur gleichen Uhrzeit statt. Unsere Schülerinnen mussten einen authentischen Text in DIN A4-Länge  – z. B. eine Facebook-Seite – ins Deutsche übertragen. Wie hauptberufliche Übersetzerinnen mussten Entsprechungen für Reime gesucht werden, bildhafte Ausdrücke übertragen werden. Keine leichte Aufgabe! Den Gewinnern winkt ein Besuch beim Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission in Brüssel.

St. Wessollek   

 

Podiumsdiskussion am 29. November 2013

Der Personalrat des Gymnasium Antoniaum, der Philologenverband und die GEW laden zu einer Podiumsdiskussion über die Erhöhung der Lehrerarbeitszeit an Gymnasien ein.

Ort:                 Aula des Gymnasium Antonianum Vechta

Beginn:           19.30 Uhr

Gäste sind die Landtagsabgeordneten Frau Renate Geuter (SPD) und Herr Dr. Stephan Siemer (CDU). Beide sind sowohl die Vertreter für den Wahlkreis 68 und damit unsere direkten Ansprechpartner, als auch Mitglieder im Ausschuss Haushalt und Finanzen. Sie können also konkrete Gründe  bzw. Alternativen für die Verlängerung der Arbeitszeit für Gymnasiallehrer verdeutlichen. Dagegen steht die Sichtweise der betroffenen Kollegen, was sicherlich für zahlreiche Diskussionspunkte sorgen wird.

Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion!

Personalrat                Philologenverband                 GEW

Antonianer/innen demonstrieren gegen Lehrer-Mehrarbeit

 Auf Initiative der Schülervertretung, die diese Aktion eigenständig auf ihrem SV-Seminar geplant hat, demonstrieren Schüler/innen des Antonianum am Montag, den 25.11.13, in der Vechtaer Innenstadt. Sie wollen auf diese Weise ihren Protest gegen die Erhöhung der Unterrichtsverpflichtung und die Streichung der Altersermäßigung der Gymnasiallehrer zum Ausdruck bringen.

 

Die Veranstaltung findet ausschließlich in der 6. Stunde statt, alle Demonstranten können pünktlich ihren Bus bekommen!

Natürlich ist die Teilnahme an der Demonstration freiwillig, die beteiligten Schüler/innen werden offiziell durch die Schulleitung vom Unterricht freigestellt.

Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns sehr freuen!

Lina Vaske für die SV

Judo-Tiger aus Visbek zu Gast am Antonianum

 

  • Judo_6

Von der Fallschule bis hin zum "O-Ggoshi". Diese Techniken lernten heute die Schüler der Klasse 10Lb im Sportunterricht kennen. Trainer Tobias Kostka und seine Co-Trainer Noel Aszmons, Christoph Muhle und Annika Bievendiek vom Judo-Tiger-Club Visbek gaben den Schülern einen kleinen Einblick in die japanische Wettkampfsportart. Ernste, aber auch lachende Gesichter waren bei den Schülern während den Übungen zu erkennen. Trotz schmerzhaft aussehender Übungen hat es allen Schülern sehr viel Spaß gemacht, ihren Partner auf die Matte zu legen. Am Ende der Sportstunde beherrschten die meisten Schüler einige einfache Falltechniken, aber auch zwei einfache Würfe.

Wir bedanken uns bei den Judoka aus Visbek, vor allem bei Herrn Kostka, für die motivierenden Einblicke.

Viele weitere Bilder finden Sie in unter Aktuelles/Bildergalerie.

 Mario Beneke

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online