Süße Grüße 2015

  • Suesse_1
Rechtzeitig eine Woche vor dem Nikolaustag öffnet das himmlische Postamt wieder seine Pforten, diesmal in der neuen Europahalle. Ab dem 27.11. können hier wieder von Schülern liebevoll gestaltete Postkarten zum gewohnten Preis von 1,- Euro erworben, beschriftet und wieder abgegeben werden, um ein Mitglied der Schulgemeinschaft mit einem Kartengruß und einem Stück weihnachtlicher Schokolade zu erfreuen. Verteilt werden diese am Freitag, dem 4.12., da der Nikolaustag selbst dieses Jahr auf einen Sonntag fällt.

Die Chronik 2015 ist da!

  • Chronik_2015
Unser aktuelles Jahrbuch ist fertiggestellt. Es liefert auf 268 Seiten einen reich bebilderten Überblick über viele Ereignisse des Schuljahres 2014/15. Natürlich sind auch alle Klassen und Kursfotos in gewohnter Qualität enthalten. Erfreulicher Weise können wir es in diesem Jahr wieder für 8 € verkaufen. 

 

Der Verkauf wird am kommenden Dienstag, den 24.11., während der ersten beiden Stunden durchgeführt.

Die Bezahlung wird erstmalig bargeldlos erfolgen, entsprechende Informationen werden in einem Begleitschreiben mitgeteilt.

Das Redaktionsteam wünscht allen Lesern viel Spaß beim Schmökern!

Worte an unsere Freunde in Rouen

Cher monsieur le directeur

Nous sommes sous le choc après les évènements de cette nuit de cauchemar à Paris. Nous nous sentons proches de vous, nous partageons vos douleurs et nous pleurons avec vous.

Au nom des collègues de l’Antonianum Vechta

Peter Rörsch

Blech und Blech – Oldies in schönster Harmonie

 

  • Blechkonzert_2015_01
Am Samstag, dem 7.11. unterhielten das Blech unter der Leitung von  Sigrid Hellmann und die Blech-Oldies, die von Bernd Tönnies dirigiert wurden, ein begeistertes Publikum. 
Jung und Alt hörten zunächst das aktuelle Blech, das die Stücke „Hot Latin“ von John Wasson, „Sing sing sing“ von Louis Prima und „How to train a dragon“ von John Powell zu Gehör brachte. Eine besondere Freude war das Thema der „Westsidestory“, das Blechis und Blech-Oldies gemeinsam unter der Leitung von Bernd Tönnies spielten.

Chemie-Räume mit neuem Interieur

  • Chemie_1
Die Schülerinnen und Schüler sowie die Fachkolleginnen und -kollegen des Faches Chemie können sich seit Kurzem über neue Schutzbrillen- und Brennerhalterungen erfreuen, die nicht nur die Arbeitsabläufe (insbesondere bei großen Lerngruppe) erleichtern, sondern vor allem auch einen schonenderen Umgang mit diesen Materialien (z.B. Schutzbrillen) ermöglichen. Ein besonderes Dankeschön richtet die Fachgruppe Chemie in diesem Zusammenhang an den Erbauer und Spender dieser Halterungen, der jedoch nicht namentlich genannt werden möchte.

Das Sprengel Museum in Hannover zeigt sich den Antonianern von seiner „Schokoladenseite“

 

  • Hannover Sprengel a

 Original statt DIN-A4-Farbkopie! Den Kunstkursen des 11. und 12. Jahrgangs bot sich am letzten Donnerstag die Möglichkeit, das für die nächsten beiden Abiturdurchgänge verbindlich vorgegebene Werk Umberto Boccioni, Der Lärm der Straße dringt ins Haus (1911) im Original zu betrachten. Seit Beginn des Schuljahres beschäftigen sich die Kurse mit Werken des 18. Jahrhunderts und der Klassischen Moderne zum Thema Mensch und Stadt.

Sozial-genial: Antonianer/innen engagieren sich beim Modellprojekt der Bürgerstiftung

  • Abschlussveranstaltung_Sozialgenial_001
Das in Nordrhein-Westfalen bereits fest verankerte Projekt „sozial-genial – Schüler engagieren sich“, bei dem im Rahmen des regulären Unterrichts Schülerinnen und Schüler der unterschiedlichen  Schulformen und Klassenstufen dazu angehalten werden, sich sozial oder bürgerschaftlich zu engagieren, hat die Bürgerstiftung Vechta nun auch nach Niedersachsen geholt und das Antonianum war dabei!

Brückenbauer in Europa

 

  • Ungarn_25
Unsere älteste Partnerschaft zeichnet sich dadurch aus, dass neben dem Schüler- auch ein ebenso intensiver Lehreraustausch in größeren Abständen stattfindet. Dieses Treffen ist weit davon entfernt, ein Informationsaustausch zu sein. Vielmehr ist er geprägt von innigen Begegnungen mit Gastgebern und deren Familien, die Beweis für eine sehr persönliche Beziehung sind.

Blech forever

Einmal Blechi - immer Blechi!

Wir freuen uns, dass nicht nur das Blech, sondern auch die Blech-Oldies, also ehemalige Mitglieder unserer Gymnasialkapelle, am

Samstag, dem 7.11.2015 ab 17 Uhr

in unserer Schule zu einem Herbstkonzert aufspielen werden. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss an das Konzert werden im Foyer Getränke verkauft.

Wir laden herzlich ein!

Dorothea Weigel

Neue Kletterpyramide wird mit Begeisterung angenommen

  • klettern_1
Am Freitag, dem 29.11, wurde auf unserem Schulgelände eine spektaküläre Kletterpyramide mit einer Höhe von 6 Metern aufgestellt. Die Finanzierung dieses attraktiven Spielgeräts verdanken wir unserem Förderverein! Die sehr aufwendige Montage - hier war u.a. ein Kran mit einer Höhe von mehr als 12 Metern erforderlich -  verrichtete die Firma Wessel aus Vechta.

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online