Antonianer schicken Melodien in die Welt

  • Wk
Erstmalig in der Geschichte der Fachschaftskonzerte am Antonianum wurde am vergangenen Mittwoch ein Weihnachtskonzert im Internet übertragen. Die Radio-AG unter der Leitung von Herrn Lücking berichtete ab 18.00 Uhr live aus der festlich geschmückten Europahalle und bot so allen im Ausland lebenden Freunden und Verwandten unserer Schüler die Möglichkeit, ihre Auftritte mitzuerleben.

Mal weihnachtlich, mal schwungvoll präsentierte sich das Jugendblasorchester „Vorblech“ (Leitung: Frau Wichelhaus und Frau Humphreys) mit Titeln wie „The Christmas Song“ oder „Oye como va“. Für Erstaunen sorgten die virtuosen Klavierkünste des Abiturienten Erik Geier, der den ersten Satz der „Waldsteinsonate“ von Ludwig van Beethoven darbot.

Nicht weniger anspruchsvoll erwies sich der Auftritt der Cantonianer und Cantonianer-Spatzen unter der Leitung von Robert Eilers. Sie boten mit den viersätzigen „Twyford Carols“ von Joanna und Alexander L’Estrange (Klavierbegleitung: Miriam Humphreys) präzise einstudierten Chorgesang, der mal tänzerisch, mal energiegeladen daherkam. Die Gymnasialkapelle „Blech“ unter der Leitung von Sigrid Hellmann heizte dem Publikum zum Abschluss des Konzertes mit Titeln wie „A Hard Day’s Night“ und „Birdland“ noch einmal richtig ein und wurde mit lautem Applaus belohnt.

Miriam Humphreys

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online