Öffentlicher Akademieabend 2018

  • Aka
Einen beeindruckenden Vortrag mit dem Titel "Die EU-Außenpolitik in der Praxis - meine Arbeit für die EU in Venezuela" hielt am diesjährigen Akademieabend (13. Juni 2018) Herr Philipp Oliver Gross (Abiturient des Jahres 1991) über seine Tätigkeit als Counsellor at EU Delegation to Venezuela. Ebenso wurden drei Schülerinnen und Schüler mit dem Antoniuspreis ausgezeichnet. (Im Bild v.l.n.r.: Herr Philipp Oliver Gross, Frau Inge Wenzel, Julia Buzyn, Natalia Szychulska, Frau Dr. Elisabeth Hofmann, Oscar Wenzel)

OStD' Inge Wenzel begrüßte Herrn Gross, der in mehreren außereuropäischen Ländern für die Europäische Union gearbeitet hat und seit 2015 als Chef der Politischen Abteilung und stellvertretender Botschafter der EU Delegation in Caracas/Venezuela tätig ist, und dankte ihm für seine Bereitschaft, über sein berufliches Wirken zu referieren. Herr Gross berichtete anschaulich, kompetent und überaus interessant über die geographischen, politischen und sozialen Verhältnisse im sozialistischen Venezuela, das zwar über enorme Bodenschätze (z.B. enorme Ölvorkommen) verfügt, jahrezehntelang eine stabile Demokratie war, sich aber dennoch seit einigen Jahren in einer schweren Wirtschaftskrise befindet, die immer wieder auch zu sozialen Spannungen führt. Dabei gab er einen umfassenden Einblick in die Aufgaben, Struktur, Prinzipien und die Einflussmöglichkeiten der Außenpolitik der EU.

Musikalisch begleitet wurde der Abend in wieder einmal gewohnt hoher Qualität durch diverse Beiträge der Jazz- und Rockcombo Fungafop Blue unter der Leitung von OStR' Miriam Humphreys, gesanglich unterstützt von Paula Kattmann und Rachel Owamba.

Einen weiteren Höhepunkt stellte die Verleihung des Antoniuspreis 2018 dar, den die Vorsitzende des Fördervereins, Fr. Dr. Elisabeth Hofmann, an drei Schülerinnen und Schüler überreichte. Ausgezeichnet wurden Julia Buzy, Natalia Szychulska und Oscar Wenzel. Die Jury habe, so Fr. Dr. Hofmann, ihre Entscheidung mit überdurchschnittlichem Engagement für das Wohl der Schulgemeinschaft begründet. Julia und Natalia leiten seit mehr als drei Jahren eigenverantwortlich die Tanz-AG, die mittlerweile 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählt, und investieren dabei ihre Freizeit in ein AG-Angebot, das mittlerweile zu einer festen Institution am Antonianum geworden ist. Oscar Wenzel ist seit mehreren Jahren in der SV aktiv und hat in dieser Zeit diverse Aktionen angestoßen, organisiert und durchgeführt, so z. B. die Umweltaktion "Für 'ne Jute Sache" oder die DKMS-Typisierungsaktion. Auch an dieser Stelle gebührt Julia, Natalia und Oscar der Dank der gesamten Schulgemeinschaft für ihren Einsatz!

Unserem schulischen Leitspruch "Iuventuti instituendae" ist der Akademieabend 2018 gerecht geworden! 

Ingo Babilon

 

 

Aktuell sind 197 Gäste und keine Mitglieder online