Steinzeit bei der Begabtenförderung "Wirtschaft"

  • olfry
Am Mittwoch, den 22.03.17, besuchte der Begabtenförderkurs ‚Wirtschaft‘ unter der Leitung von Herrn Rösener die moderne Ziegelei OLFRY in Vechta. Mit dem Ziel, mehr über das Unternehmen zu erfahren (Beschaffung, Produktion und Absatz), gingen die Schüler gegen 13.30 Uhr zum Unternehmensgelände am Rande von Vechta.

Als sie dort ankamen, wurden sie direkt von Herrn von Frydag empfangen und gingen in den Versammlungsraum, wo er ihnen alle Fragen mit Humor beantwortete und sie sich stärken konnten. Anschließend führte der Unternehmer die zehn Jungs nach draußen und gab jedem eine Art Kopfhörer, mit denen sie ihn, wenn er durch ein Mikrofon sprach, auch bei hoher Lautstärke hören konnten.

Als erstes führte Herr von Frydag die Schüler zu der Fläche, auf der noch heute Ton für die Ziegelsteine abgebaut wird. Als nächstes zeigte er ihnen die Werkstatt für die Musteranfertigungen und das Labor, in dem die verschiedenen Zusammensetzungen der Steine ausprobiert werden. Nach einem Umweg durch die Tonlagerhalle ging die Gruppe in die Produktionshallen. Dort zeigte er den staunenden Schülern die Walzenräder, Formenpressen und Öfen. Dabei erhielten die zehn Jungs sogar die Möglichkeit, durch kleine Luken in das Innere eines Ofens zu schauen.

Nach der zweistündigen Führung gingen sie zurück zum Verwaltungs- und Ausstellungsgebäude, wo  Herr von Frydag sich von den Schülern verabschiedete.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal ein herzliches Dankeschön an Udo von Frydag und die Firma OLFRY richten.

Autoren: Dennis Burgart, Ole Hollah, Sven Hoyer, Noah Jänen, David Klauser, Mathis Kröger, Jakob Neveling, Alexander Nordmann, Erik Schmidt, Felix Tschapke und Herr Rösener

 

Aktuell sind 9 Gäste und keine Mitglieder online