Nur einen Steinwurf entfernt

 

  • stones

Am Donnerstag, dem 02. März 2017, besuchten die Klassen 7 La, 7 Fa, 7 Fa und 8 La mit ihren Deutschlehrerinnen bzw. Klassenlehrerinnen Frau Gausepohl, Frau Heidtmann, Frau Kamme und Frau Hülsmann eine Inszenierung des Westfälischen Landestheaters, das in Diepholz mit dem Stück „Stones“ gastierte. Dabei erfuhren sie, welche weitreichenden Folgen ein eigentlich als Mutprobe aufgefasster Steinwurf haben kann.
In dem Stück „Stones“ von Tom Lycos und Stefo Nantsou geht es um zwei Jugendliche, die als Mutprobe Steine von einer Brücke auf fahrende Autos werfen. Dabei kommt ein Autofahrer zu Tode und die beiden Teenager müssen sich vor Gericht verantworten. Schlagartig ändert sich durch das vermeintliche Spiel ihr Leben und es geht um die Frage nach ihrer Schuld und einer möglichen Strafe. Obwohl die zwei am Ende für „nicht schuldig“ im juristischen Sinne befunden werden, lässt das Stück die Frage offen, wie sie mit der moralischen Schuld leben können.

Die Schauspieler Banar Fadil und Svenja Marija Topler überzeugten in ihren Doppelrollen als Teenager bzw. ermittelnde Polizeikommissare.

Uns Vechtaer Zuschauern hat das Stück gefallen und so hat es sich gelohnt, die gar nicht so weite Reise in den Nachbarlandkreis zu unternehmen.

Christine Hülsmann

Aktuell sind 62 Gäste und keine Mitglieder online