Vielfalt in Harmonie - Weihnachtskonzert 2016

  • Konzert

Musik verbindet – Dies zeigte sich am vergangenen Donnerstag (08.12.2016) beim diesjährigen Weihnachtskonzert des Fachbereichs Musik.

Eine Vielzahl junger Musiker präsentierte den zahlreich erschienenen Zuhörern Werke unterschiedlicher musikalischer Genres.

Zu Beginn bewies der Schulchor „Die Cantonianer“ (Leitung: Robert Eilers) sein musikalisches Können mit dem Filmmusiktitel „Sieh auf deinem Weg“, welcher durch die hervorragenden Musiker des KMS-Streichorchesters (Leitung: Gabriele Mele) begleitet wurde. Auch die neu gegründete Instrumental-AG (Leitung: Robert Eilers) sowie die AG Bläserklasse 5 (Leitung: Miriam Humphreys) schlüpften bei den Titeln „ 80 Millionen“ und „Let it snow“ in die Rolle einer Begleitband für die Cantonianer. Beide Ensembles präsentierten sich zudem mit „Christmas at Copacabana“ (Instrumental-AG) und „Jingle Bells“ sowie „Dragon Fire“ (AG Bläserklasse 5) als Soloensemble. Schülerin Johanna Meistermann brillierte darüber hinaus als Nachwuchsdirigentin der AG Bläserklasse 5. Der Titel „You’ll be in my heart“, vorgetragen von den Bläserklassen 5 und 6, überzeugte mit klanglicher Vielfalt und präzisen Soloeinsätzen der unterschiedlichen Register. Auch der Weihnachtshit „Frosty the snowman“ , gespielt vom Vorblech (Leitung: Mirja Wichelhaus) und der Bläserklasse 6, sowie die „Royal Firework Musik“ (G.F. Händel) und die Stücke „Tomorrow“ und „Rain Dance“ (letzteres komponiert von Schülerin Hildrun Schnellbacher) kamen beim Publikum gut an.

Doch nicht nur große Ensembles präsentierten sich an diesem Abend: So kamen die Zuhörer erneut in den Genuss des Gesangsduos Laura und Sarah Janßen (Leitung: Martin Schneider), das mit dem Song „The Sound of Silence“ (Simon and Garfunkel) für Herzenswärme sorgte. Das ebenfalls von Martin Schneider geleitete Saxophonquartett, bestehend aus Lotta Stolle, Alexa Fahlbusch und Nele Grave, überzeugte mit traditionellen Weihnachtsliedern.

Den fulminanten Abschluss des Konzertes gestaltete die Gymnasialkapelle „Blech“ (Leitung: Sigrid Hellmann ) mit neu einstudierten Werken wie einer Blasorchesterfassung von „Eine feste Burg ist unser Gott“ sowie dem Swing-Klassiker „Ain't that a kick in the head“.

Miriam Humphreys

Anmerkung: Weitere Fotos des Konzerts werden in absehbarer Zeit in unserer Bildergalerie zu sehen sein.

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online