Wir feiern den Reformationstag!

 

  • Reformationsfeier

Das Schulleben des heutigen 31.10.2016 war geprägt durch vielfältige Aktivitäten zum Reformationstag im Jubiläumsjahr. Die Fachgruppe evangelische Religion unter der Leitung von OStR Ingo Babilon hatte ein ebenso ansprechendes wie anspruchsvolles Programm ausgearbeitet, um den Anlass entsprechend zu würdigen.

(Im Bild v.l.n.r.: Kreispfarrer Michael Braun, OKR Detlev Muks-Büker, Pfarrer Andreas Technow, OStD' Inge Wenzel, Prälat Peter Kossen, Schulpfarrer Dirk Nost (KST), Erster Kreisrat Hartmut Heinen, OStR Ingo Babilon, Schulpfarrer Dietmar Abel)

Morgens feierte die Schulgemeinschaft einen gemeinsamen Gottesdienst in der Europahalle, der von Schulpfarrer Dietmar Abel gestaltet wurde. Musikalische Hilfestellung leistete unsere Schola unter der Leitung von Annegret Struck. Den geschichtlichen Hintergrund dieses Tages und die Motivation für das Handeln Martin Luthers verdeutlichten in sehr anschaulichem szenischen Spiel einige Schüler/innen der fünften Klasse. Absolut aussagekräftig waren die Wortbeiträge der Mitglieder des Religionskurses der Jahrgangsstufe 12. Die Beiträge von Nicole Lorej, Kevin Hefke und Marie Niemann bereiteten vielen der Anwesenden eine Gänsehaut.

Am Abend durfte Organisator Ingo Babilon zahlreiche Festgäste begrüßen. Sichtlich erfreut zeigte er sich darüber, dass  viele Amtsinhaber beider Kirchen seiner Einladung gefolgt waren. Anschließend präsentierten Elisabeth Haller und Michelle Bothe die Ergebnisse ihrer fachwissenschaftlichen Forschungen im Rahmen des Seminarfaches "Auf den Spuren Luthers".

Elisabeth hatte ich intensiv mit dem Leben von Katharina von Bora, der Ehefrau Martin Luthers, auseinandergesetzt, Michelle mit der Rolle Luthers im Kontext der Bauernkriege.

Die Thematik "Auf den Spuren Luthers" erfordert zwangsläufig eine Exkursion der Seminarfach-Teilnehmer nach Wittenberg, so die Meinung von Dietmar Abel. In einem reich bebilderten Powerpoint-Vortrag stellte er die inhaltliche Gestaltung und die Stationen dieser Exkursion vor.

Abschließend unterstrich Schulleiterin Inge Wenzel noch einmal die Bedeutung des Unterrichtsfaches Religion und beteuerte, dass das Antonianum auch unter ihrer Leitung an der traditionellen christlichen Ausrichtung festhalten werde. Sie bedankte sich bei allen Beteiligten für die sehr gelungene Veranstaltung.

Musikalisch begleitet wurde das Festprogramm gewohnt gekonnt von unserer Gymnasialkapelle Blech unter der Leitung von Sigrid Hellmann, die zu diesem festlichen Anlass die passenden Musikstücke ausgewählt habe, so Schulleiterin Wenzel.

Im Anschluss an diesen offiziellen Teil nutzten viele Besucher die Gelegenheit, sich an den zahlreichen Stellwänden die tollen Ergebnisse der Projektarbeiten vieler beteiligter Klassen und Kurse anzuschauen und sich mit anderen Gästen darüber auszutauschen.

Wir möchten uns an dieser Stellen dem Dank unserer Schulleiterin anschließen und gratulieren allen Beteiligten für ihre tollen Ergebnisse.

Viele weitere Fotos finden Sie unter Aktuelles/Bildergalerie.

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online