Benefizkonzert für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“

  • Benefizkonzert_34
Einen genußvollen Abend erlebten die Besuchers des Benefizkonzertes, das die Gymnasialkapelle „Blech“, Frau Humphreys für die Fachschaft Musik und die Sozial-AG zugunsten des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“ am Montagabend in der Europahalle veranstalteten.

Zunächst begrüßte die Schulleiterin, Frau Wenzel, die Gäste und die Ausführenden und erläuterte kurz die seit einigen Jahren bestehende gute  Zusammenarbeit der Schule mit dem Verein, dann ergriff die Vereinsvorsitzende, Frau Almute Klein, das Wort und verdeutlichte anhand von Beispielen das breite Spektrum von Tätigkeiten, auf dem dieser aktiv ist.

Dass ihre Worte und Frau Wenzels Appell an die Zuschauer, ihre Kleidung ruhig als „Spendierhosen“ zu betrachten, nicht ungehört blieben, zeigt die Summe von gut 600,- Euro, die an diesem Abend teilweise als Gewinn aus dem Getränkeverkauf, zum großen Teil aber als reine Spenden für den guten Zweck zusammenkam. Belohnt wurden die großzügigen Spender durch die angenehmen und manchmal fetzigen  Klänge der Orchester AG des Clemens-August-Gymnasium Cloppenburg unter der Leitung von Arndt Humphreys, dessen  große  Spielfreude sich auf das Publikum übertrug.

Danach spielte das Eduard-Holstein-Quartett, vier Saxophone, teilweise unterstützt durch Klavier und Schlagzeug, und zeigte, zu welcher musikalischen Perfektion langjährige Arbeit am Instrument und am Zusammenspiel führen kann. Mit den Eindrücken dieser sehr hohen Qualität ging es in die Pause, bevor das „Blech“, verstärkt durch Mitglieder des Saxophonquartetts, den Abend mit vollem Klang beschloss, denn die Bühne bot nicht einmal allen Musikern Platz. Unter der Leitung von Sigrid Hellmann zeigte unsere Gymnasialkapelle, was in ihr steckt, und beschloss den Abend mit einem Stück, das “fast schon zur Erkennungsmelodie geworden ist“, so Hellmann, nämlich „How to train a dragon“. Dieser Abend hat viel Gutes gebracht und er hat Spaß gemacht. Allen Mitwirkenden und Helfern, vor allem aber allen Spendern sei herzlich gedankt.

Viele weitere Fotos sehen Sie unter Aktuelles/Bilder.

Dorothea Weigel

 

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online