Das Blech erlebt Sommer in Schweden

 

  • schweden

Nicht viel anders als zu Haus, nämlich durchwachsen und regnerisch, ist der Sommer in Schweden. Das durften die Mitglieder der Gymnasialkapelle in diesen Sommerferien erfahren, als sie in der Zeit vom 30.6. bis zum 5.7. einer Einladung aus Mjölby folgten, am diesjährigen Jubiläumsfestival der Musikkapelle Mjölby  teilzunehmen. Ausgerüstet mit Instrumenten, Auftrittskleidung und viel zu viel Kartoffelpüreepulver, Müsli und Milch, aber zu wenig Zitronentee machten sich 21 Schülerinnen und Schüler mit Sigrid und Marzellus Hellmann und drei weiteren erwachsenen Mitarbeitern 

auf den langen Weg.

Unsere Unterkunft in einem Heimatmuseum mit den typischen roten Schwedenhäuschen machte den doch eher nüchternen Eindruck wett, den die Stadt Mjölby mit ihren vielen Mehrfamilienhäusern bei uns hinterließ. Ganz besonders positiv waren aber die gute Organisation, die bemerkenswerte Gastfreundschaft der Schweden, die uns freundlich mehrfach zum Abendessen einluden und eine unvergessliche Party mit Livemusik in ländlicher Umgebung schmissen, und die Ausflüge in die Stadt Vadstena am Vätternsee und nach Stockholm mit dem Besuch der Vasa im gleichnamigen Museum und des herrlichen Freilichtmuseums Skansen. So wurde die Wiederaufnahme der Tradition von Blechfahrten nach Mjölby zum vollen Erfolg. Wann kommen die Schweden zu uns? Wir hoffen, dass das bald möglich sein wird.

Für das „Blech“

D. Weigel, Protektorin

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online