Eindrucksvolle Eröffnungsfeier der Ausstellung gegen Extremismus

 extrem5extrem4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links im Bild: Herr Gerd Schomburg vom niedersächsischen Verfassungsschutz; rechtes Bild: Dr. Burkhard Even, Direktor beim Bundesamt für Verfassungsschutz

Hocherfreut konnte Schulleiter Peter Rörsch am Donnerstagabend in unserer gut besuchten Mensa zahlreiche Gäste willkommen heißen. Neben Landrat Focke und Herrn Stefan Thole als Vertreter des Kreises und der Stadt Vechta sowie Sebastian Ramnitz von der Contra Rassismus-Initiative konnte er auch Polizeioberrat Walter Sieveke als Leiter des Polizeikommissariats Vechta und Herrn Wolfgang Zapfe als Vorsitzenden der Europaunion begrüßen. Natürlich waren auch Mitglieder aller Gremien unserer Schulgemeinschaft der Einladung zur Eröffnung der Ausstellung gegen Extremismus gefolgt. Die besondere Bedeutung und Dringlichkeit dieser Thematik wurde unterstrichen durch die Anwesenheit und die Redebeiträge von Herrn Gerd Schomburg vom niedersächsischen Verfassungsschutz und Herrn Dr. Burkhard Even, Direktor beim Bundesamt für Verfassungsschutz.

Seinen besonderen Dank sprach Herr Rörsch unserer Studiendirektorin Inge Wenzel aus, die diese Aktion initiierte und dafür sorgte, dass diese bedeutende Ausstellung des Bundesamtes für Verfassungsschutz in unserem Niedersachsenhaus besichtigt und erlebt werden kann.

Zielgruppen dieser Initiative sind Lehrer und Erzieher, Schüler und Auszubildende, Medienvertreter sowie alle politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Ausstellung ist ein Beitrag zur geistig-politischen Auseinandersetzung mit verfassungsfeindlichen Bestrebungen und soll deutlich machen, dass die Demokratie grundlegende Wertorientierungen braucht, die gegenüber extremistischen Positionen verteidigt werden muss. Die Ausstellung ist im Antonianum vom 30.9. bis zum 14.10.2011 zu besichtigen. Anmeldungen bitte im Sekretariat unter 93140.

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online