Antonianer lesen Gespenstergeschichten

 

  • Leseprojekt
Lesen soll Freude machen. Das ist das Motto der Leseprojektgruppe “Antonianer lesen miteinander und für andere” im Rahmen der Begabtenförderung. Gibt es etwas Spannenderes als Lesen von Gespenstergeschichten an einem gruseligen Ort? Auf dem staubigen, von Spinnenweben durchzogenen, dunklen Dachboden des Antonianum, erreichbar nur über eine steile, knarrende Holztreppe mit einem Zugang durch eine Tür gegenüber der Schülerbibliothek. Dieses besondere Leseerlebnis hatten 9 Schülerinnen und Schüler am Montag, dem 5.Oktober 2015, zusammen mit Frau von Wahlde.

Maria von Wahlde

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online