„Prüfen-Rufen-Drücken.“ – Lebensretter-Schulung für die Klassen 5-8

 

  • Leben_retten

Die Wahrscheinlichkeit, dass wir mindestens einmal im Leben in eine Notfallsituation kommen, in der wir die Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Menschen durch einfache Wiederbelebungsmaßnahmen vervielfachen, ist größer als man vermutet. Daher nahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-8 am 22. und 23. September an der Aktion „Ein Leben Retten. 100 Pro Reanimation“ teil. Die Aktion wurde vom Berufsverband Deutscher Anästhesisten ins Leben gerufen, um möglichst viele Menschen auf etwaige Notfälle vorzubereiten.

 Wie sehr ihnen diese Aktion am Herzen liegt, äußerte sich schon darin, dass die Chefärzte Dr. Christian Hönemann und Dr. Olaf Hagemann, Oberarzt Dr. Helge Sillmann vom Marienhospital Vechta sowie  der Ausbildungsleiter der Malteser Vechta, Herr Thomas Kruppa persönlich diese Veranstaltung leiteten. In sehr kindgerechter Weise, ergänzt durch lustige und informative Videofilme gaben die Arzte zunächst eine theoretische Einweisung in die Thematik. Dabei gelang es ihnen eindrucksvoll, ihre eigene Überzeugung und Begeisterung für die Sache auf die Schülerinnen und Schüler zu übertragen! Anschließend wurden in den einzelnen Klassen die lebensrettenden Maßnahmen in der Praxis erprobt. Natürlich nur an der Puppe und unter der Anleitung der Fachleute.

Wir bedanken uns bei dem Ärzteteam des Marienhospitals und Herrn Kruppa von den Maltesern Vechta für ihr außergewöhnliches Engagement und ihre beeindruckende Schulung.

Andreas Rösener und Jürgen Gronotte

 

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online