Frühlingskonzert des Blechs

  • Blechkonzert_2015
Nach einer für’s „Blech“ arbeitsreichen Woche mit Proben und traditionellem Blechwecken in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag richtete die Gymnasialkapelle am Sonntagabend ein Frühlingskonzert aus. In der großen Zusammensetzung besteht das Blech momentan aus Schülern der sechsten bis zehnten Klasse.

 Das Repertoire des Abends zeugte bereits von einer großen Vielfalt musikalischer Darbietungen.

Zu hören waren neben bekannten auch neu eingeübte Stücke, die während der Pfingst- Blechfahrt nach Hollum auf der niederländischen Insel Ameland geprobt wurden.
Sequenzen aus Filmmusiken, wie „How to train a dragon“, Klassiker von Paul Mc Cartney („A hard days night“) und John Lennon („Imagine“) oder ein Medley von ABBA Stücken zählten ebenso dazu wie die fast schon traditionelle „Blech- Hymne“ „Birdland“.
Das 45- minütige Konzert gab einen beeindruckenden Einblick in das hohe Können des Orchesters.

Die Dirigentin, Frau Sigrid Hellmann, führte durch den Abend und leitete ebenso die Kapelle.
Der Schulleiter, Herr Rörsch, fand zum Ausklang des Abends anerkennende Worte für den Auftritt, für die Arbeit der Verantwortlichen, erwähnte die gute Zusammenarbeit zwischen Kreismusikschule und Orchestermitgliedern in den Registerstunden und drückte den Wunsch aus, dass das „Blech“ auf dem erreichten Niveau seine Tätigkeit fortsetzt. Lobende Worte waren auch aus dem Publikum zu hören, auch Zugaberufe zeugten schließlich hiervon.

An diesem Abend trug das Orchester erstmalig die neuen einheitlichen Hemden, die maßgeblich mit Unterstützung der Schule angeschafft worden sind. Ein Dank gilt auch dem geneigten Publikum, das den Abend auch monetär durch eine Spende (für die Arbeit des „Blechs“, für nötige Neuanschaffungen und Reparaturen) würdigte.

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie.

Ingo Strahl

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online