Antoniustag - Mut für Menschenwürde

 

  • Antoniusvonpadua

Das Flüchtlingselend dieser Tage bekommt in den Schülern am Antonianum ein Gesicht:

M. berichtet im Unterricht von den katastrophalen Umständen, unter denen Verwandte und Freunde im Nordirak als Flüchtlinge leben. R. stammt aus dem Kongo. S. hat Verwandte in Syrien.

 Als Schule Gegen Rassismus – mit Courage können wir nicht ohne Antwort bleiben. Das Thema unseres Antoniustages ist geboren: Mutig für Menschenwürde.

Das Antonianum hat christliche Wurzeln. Also feiern wir Gottesdienst. Viele unserer Schüler aber sind Muslime oder Buddhisten. Andere sind konfessionslos. Deswegen sensibilisieren wir sie in einer Alternativveranstaltung für unser Thema.

Bei frommen Worten und einem Gefühl der Betroffenheit wollen wir aber nicht stehen bleiben. Die SV und die Sozial- AG lassen Taten folgen. Für die Flüchtlingshilfe in Vechta organisieren sie einen Kuchenverkauf für die gesamte Schulgemeinschaft.

Der Erlös beträgt über 500,-€!

Allen Beteiligten ein herzliches Danke für die gelungene Veranstaltung!

 

Christina Wessollek

 

 

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online