Lob und Auszeichnung für junge Übersetzerinnen

 

  • translatores
„Juvenes Translatores“ ist ein von der Europäischen Kommission ausgeschriebener Übersetzungswettbewerb. Ziel ist es, das Erlernen von Fremdsprachen zu fördern und auf die Anforderungen an Übersetzer aufmerksam zu machen. Das Antonianum war eine von 88 deutschen Schulen, die für diesen Wettbewerb ausgelost wurden. Teilnehmen durften dann fünf Schüler/innen des Geburtsjahrgangs 1996. 

Am Wettbewerbstag musste ein authentischer Text ins Deutsche übertragen werden, z. B. eine französische Facebook-Seite. Bildhafte Ausdrücke mussten übertragen werden, Entsprechungen für Reime gesucht werden. Eine anspruchsvolle Aufgabe !

Leider gibt es pro Land nur einen Gewinner, dem ein Besuch beim Übersetzungsdienst der Europäischen Kommission in Brüssel ermöglicht wird. Die Juroren stellen heraus, dass auch andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer großes Talent bewiesen haben ! 

Herr Rörsch würdigte bei der Ausgabe der Urkunden die Leistungen der Teilnehmerinnen:  Pia Zurborg, Lea Drusche, Maja Wieloweijski, Quynh Anh Nguyen (von links, nicht auf dem Foto: Vera Bahlmann). Eine besondere Auszeichnung erhielten Vera Bahlmann und Quynh Anh Nguyen angesichts der Qualität ihrer Übersetzungen.

St. Wessollek   

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online