Trotz Ferien!

 

  • Sozialis_Norderney_01

Am Freitag, dem 4.10. fuhr eine Gruppe Schülerinnen und Schüler aus der Sozial-AG mit Olaf Bröcker und Dorothea Weigel nach Norderney, um die Familien zu besuchen, die mit dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder“ dort Urlaub machten, und um mit den Kindern zu spielen.

 

Was für ein Erlebnis! Nicht nur wissen wir jetzt, wie man ein überdimensioniertes „Vier gewinnt“ auf eine Inselfähre bugsiert oder wie eine Robbenbank aus der Nähe aussieht, wir spürten auch die lange Fahrt in zwei kleinen Privat-PKW noch Tage danach in den Knochen.

Da unklar war, in welcher Altersgruppe die zu betreuenden Kinder sein würden, war die Vorbereitung erschwert. Wir hoffen aber, den Kindern und Jugendlichen, mit denen wir den Nachmittag verbringen durften, ein bisschen Spaß und Abwechslung gebracht zu haben und die großartige Vereinsarbeit etwas unterstützt zu haben. Das riesige „Vier gewinnt“, das die Firma Büld dankenswerterweise zur Verfügung gestellt hat, das grade noch in Herrn Bröckers Golf passte und das von den Schülern mühsam geschleppt werden musste, war mit Sicherheit der Hit der Aktion, es war den ganzen Nachmittag hindurch in Gebrauch. Ein Dank geht daher zunächst an die Firma Büld, aber auch an Mustafa Cifti, Johanna Neddermann, Johannes Büld, Lars Willnich, Tobias Gottwald, Michelle Bothe, Johannes Lübberding und vor allem an Olaf Bröcker für die tatkräftige Unterstützung der Aktion.

Es war eine tolle Unternehmung!

Dorothea Weigel

Fotos anklicken, zum Blättern links oder rechts ins Foto klicken.

 

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online