Buchpremiere der Schreibwerkstatt ein großer Erfolg!

 

  • DSC02802

Über 100 Gäste waren am Dienstag zur Premiere der neuen Anthologie der Schreibwerkstatt gekommen, zur Präsentation des "Freitagsmosaiks". Zunächste einmal mussten sie überraschenderweise díe Bilder der Autorinnen und Autoren auf einen Sammelzettel kleben (wenn sie durch Tauschen alle beisammen hatten ...); aber dabei sollten sie die Autorinnen auch noch Textfragmenten zuordnen. Ganz schön schwer, aber fünf Zuhörer schafften die schwere Aufgabe tatsächlich und gewannen ein Buch.

Nach den Grußworten der Stadt, überbracht von Dr. Frank Käthler, und der Schule, gesprochen von Schulleiter Peter Rörsch, ging es dann aber los. Die sieben Autorinnen und der eine Autor lasen etwa 35 Texte aus der Anthologie: schöne, romantische, aber auch traurige, düstere und tiefschwarze. Das Publikum belohnte den Vortrag mit großerm Applaus nach jedem Text.

In der Pause konnten die Zuhörer ihre frisch erworbenen Bücher von den Autorinnen und dem Autor signieren lassen, und viele machten davon Gebrauch; es war wohl auch das letzte Mal, dass die Schreibwerkstatt in dieser Besetzung zusammenwar. Ab nächster Woche werden neue Mitglieder aufgenommen; wir sind gespannt, ob daraus vielleicht das nächste Buch entsteht ...

Das "Freitagsmosaik", ISBN 978-3-86685-377-5, aus dem Geest-Verlag, dessen Leiter Herrn Alfred Büngen wir sehr herzlich danken für seine Unterstützung, ist in allen Buchhandlungen, beim Verlag direkt oder bei Herrn Bröcker zu erwerben.

Eine Fotostrecke von der Premiere ist unter Aktuelles/Bildergalerie zu finden.

Aktuell sind 40 Gäste und keine Mitglieder online