Kirchentexte … oder kirchliche Texte …?

communauten


Im Rahmen des Projekts 'Stadtgeschichten' schrieben die Jugendlichen der Schreibwerkstatt des Antonianums am vergangenen Freitag Geschichten in der Langfördener Kirche. Das Schreiben an ungewöhnlichen Orten gehört zu den wichtigen Formen in der Schreibwerkstatt und bringt stets besondere Ergebnisse.

Das Projekt „Stadtgeschichten“ entspricht dem von der Stiftung Niedersachsen ausgelobten Preis „Communauten“, der in Zusammenarbeit mit dem Museum im Zeughaus Vechta und der Tourist-Information zu einem literarischen Stadtführer führen soll (siehe auch unter www.communauten.org unter Vechta).

Am kommenden Freitag trifft sich die Schreibwerkstatt im Geest-Verlag, der bei diesem Projekt ebenfalls Kooperationspartner ist. Dort wird neben der Lesung der geschriebenen Texte und einer Verlagsführung auch die Planung für ein Buchprojekt im nächsten Jahr intensiviert werden.

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online