Svenja Bösing gewinnt Literaturpreis

svenja berne

Am Sonntag wurde Svenja Marie Bösing aus der Schreibwerkstatt mit dem Preis der besten Nachwuchsautorin der 2. Berner Bücgherwochen ausgezeichnet. Dazu musste sich Svenja zunächst gegen etwa 400 zum Teil professionelle Autoren durchsetzen, damit ihr Text "Ich bin müde" (siehe unten) in die Anthologie "Grenzerfahrungen" aufgenommen wurde.
Nachdem sie schon bei der Eröffnungsveranstaltung der Bücherwochen lesen durfte (siehe vorletzten Bericht), nahm sie nun aus den Händen des Veranstalters, Reinhard Rakow, und der Sprecherin der Kulturstiftung Wesermark, Birgit Bethge, den mit 100 Euro dotierten Preis entgegen.
Ihr Text, so Reinhard Rakow bei der Verleihung, zeige mit der Darstellung eines männlichen Jugendlichen, der sich im Urlaub in einen älteren Jungen verliebt, ein ungewöhnliches Einfühlungsvermögen in diese Art Grenzüberschreitung.

Svenja ist seit einem halben Jahr Mitglied der Schreibwerkstatt, in der sich zurzeit acht Jugendliche wöchentlich mit selbstgeschriebenen Texten auseinandersetzen.
Ab sofort wird auf dieser Seite unter "Arbeitsgemeinschaften" - "Schreibwerkstatt" etwa jede Woche ein Text dieser Gruppe veröffentlicht werden.
Viel Spaß beim Lesen - und vielen Dank für eure dann hoffentlich zahlreichen Rückmeldungen!

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online