Die Rhetorica stellt ihr neues Stück vor

  • Zwerge
Das ist alles so schrecklich!“ Die sieben Zwerge liegen ermordet im Raum und Dr. Watson mag den Raum gar nicht betreten. Vom Täter fehlt jede Spur, aber Sherlock Holmes sichert bereits die ersten Indizien. Viele Bewohner der Märchen-„Community“ sind verdächtig. War es vielleicht Schneewittchen? Oder spielt – natürlich! – die böse Königin eine Rolle im Mordkomplott? Sherlock Holmes verdächtigt natürlich auch seinen Erzfeind Professor Moriarty. 

Sherlock Holmes und der mysteriöse Tod der sieben Zwerge“ heißt das Stück, das die altehrwürdige Theater-AG „Rhetorica Vechtensis“ (gegründet 1855) des Antonianums in diesem Jahr auf die Bühne bringt.

Die langjährige Leiterin Jana Schlögl hat die Komödie angeregt und große Teile selbst geschrieben; nach ihrer Versetzung bringen die 10 Mädchen und 4 Jungen der Arbeitsgemeinschaft ihre Arbeit nun zu Ende. Mit Olaf Bröcker, dem neuen Leiter der AG, der zusammen mit den Schülerinnen Thalia Schröder und Lina Kröger auch einige Teile des Stücks verfasst hat, wollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dem Publikum einen schönen Abend bereiten.

Die Rhetorica lädt herzlich zur Premiere am Samstag, 08. September 2018, 18.00 Uhr, in die Aula des Antonianums ein. Weitere Aufführungen finden am 09. September um 18.00 Uhr, am 12. September, 19.30 Uhr, und am 16. September um 18.00 Uhr statt. Karten gibt es im Büro des Antonianums und an der Abendkasse.

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online