Prof. Dr. Harald zur Hausen besucht zusammen mit seinem Abiturjahrgang 1955 das Gymnasium Antonianum Vechta

  • zurHausen
Hoher Besuch war am Montag, den 19.9.2016, zu Besuch am Gymnasium Antonianum . Der Abiturjahrgang 1955 besuchte nach 61 Jahren seine ,,alte“ Schule. Fünf jung gebliebene Abiturienten, drei Ehegattinnen, fünf Schülerinnen und Schüler aus dem 12. Jahrgang sowie die Mitglieder der Schulleitung kamen bei einem Frühstück in der Mensa zu einem gemeinsamen Austausch über das Antonianum  und die gymnasiale Ausbildung einst und heute zusammen.

Abschied von Stephan Keppler

  • keppler
 

Verspätet, aber nicht weniger herzlich und emotional wurde Herr StD Stephan Keppler am heutigen Mittwoch, 14.09.2016, im Kreise des Kollegiums offiziell verabschiedet. Bereits kurz vor dem Ende der Sommerferien 2016 war er zum Schulleiter des Artland-Gymnasiums Quakenbrück berufen worden.

DELF 2016 - ein Zertifikat für die Zukunft

  • DELF

13 Schülerinnen und Schüler des  8. und  9. Jahrgangs haben im Juni diesen Jahres an der französischen Sprachprüfung “DELF“ teilgenommen und konnten  nun  ihre Zertifikate von Frau Wenzel entgegennehmen.  Für die Sprachprüfung , die vom institut français organisiert bzw. an der Kreisvolkshochschule Vechta abgehalten wird, nahmen die Schülerinnen und Schüler sehr engagiert und mit viel Freude ein gesamtes Schulhalbjahr an einem Vorbereitungskurs teil und können nun sehr stolz auf ihre hervorragenden Ergebnisse sein. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang unserer ehemaligen Fremdsprachenkorrespondentin Florine Amos, die in Zusammenarbeit mit Frau Batke mit viel Herzblut die DELF-Absolventen für die Prüfungen vorbereitet hat.  Herzlichen Glückwunsch – félécitation - an alle “DELFIS“ 2016!

Stephanie Batke

Trinkwasserspender für Antonianer

  • Wasser
 "Zugang zu kostenlosem Wasser für alle Schülerinnen und Schüler" - unter diesem Leitmotiv versammelten sich Mitglieder der Schulgemeinschaft und weitere Gäste am Dienstag, 30.08.2016, in der Mensa des Europhauses. Die Abiturientia 2016, vetreten durch Julius Aka, Annika Hofmann und Lars Knobbe, übergab der Schulgemeinschaft einen Trinkwasserspender, der neben dem Zweck, die Erinnerung an diesen Jahrgang stets wach zu halten, in erster Linie von großem Nutzen sein sollte, wie Jahrgangssprecher Julius Aka die Auswahl des Geschenks begründete.

(im Bild v.l.n.r.: Frau Wenzel, Frau Ahlers (Landkreis Vechta), Julius Aka (Jahrgangssprecher Abiturientia 2016), Frau Dr. Hofmann (Förderverein), Herr Kleier (Wasserwerk Vechta), Frau Asbree (Initiative "Wandelherz" der katholischen Verbände im Offizialatsbezirk); nicht im Bild: Herr Hörnemann (Initiative "Wandelherz"))

Das Blech erlebt Sommer in Schweden

 

  • schweden

Nicht viel anders als zu Haus, nämlich durchwachsen und regnerisch, ist der Sommer in Schweden. Das durften die Mitglieder der Gymnasialkapelle in diesen Sommerferien erfahren, als sie in der Zeit vom 30.6. bis zum 5.7. einer Einladung aus Mjölby folgten, am diesjährigen Jubiläumsfestival der Musikkapelle Mjölby  teilzunehmen. Ausgerüstet mit Instrumenten, Auftrittskleidung und viel zu viel Kartoffelpüreepulver, Müsli und Milch, aber zu wenig Zitronentee machten sich 21 Schülerinnen und Schüler mit Sigrid und Marzellus Hellmann und drei weiteren erwachsenen Mitarbeitern 

Schulleiterin Inge Wenzel ist jetzt Oberstudiendirektorin

  • OStD-Wenzel
Nach erfolgreich absolvierter Probezeit war es am 2.8.2016 soweit: Unsere Schulleiterin Inge Wenzel wurde zur Oberstudiendirektorin befördert! Dezernent Herr Detlev Heinrich von der Landesschulbehörde ließ es sich nicht nehmen, ihr die offizielle Ernennungsurkunde im Rahmen einer Dienstbesprechung des Kollegiums persönlich zu überreichen. Gleichzeitig sprach er ihr seinen Dank für ihre hervorragende Arbeit und seine besten Wünsche für ihre berufliche Zukunft aus.

Die gesamte Schulgemeinschaft gratuliert Frau OStD` Inge Wenzel herzlich!

Zu Gast in der Bait-ul-Quaadir Moschee

  • Moschee

Mohammad, Allah, Koran, Glaubenspraxis von Muslimen, Abraham als Vorbild im Glauben bei Christen und Muslimen – das waren die Themen, mit denen sich die Schüler des Jahrgangs 6 im Religionsunterricht beschäftigt haben. Was lag näher als ein Moscheebesuch ?

Eine Ära geht zu Ende!

  • Pensionaere
Am 20.6.2016 verabschiedeten sich im Rahmen einer stimmungsvollen Kollegiumsfeier fünf altgediente Kollegen/innen von den aktuellen, aber auch von zahlreichen ehemaligen Mitstreitern. 
Schulleiterin Inge Wenzel begann ihre Festrede mit den Worten: „Die Verabschiedung von fünf Kolleginnen und Kollegen stellt einen Einschnitt am Antonianum dar. Mit diesen Pensionären geht gewissermaßen eine Ära zu Ende.“

Das Schuljahr ist zu Ende

  • Abschluss

Was ist eine gute Schule? Eine kurze Antwort: eine Schule, in der die Leistungen von Schülern und Lehrern wertgeschätzt und geehrt werden. Am letzten Schultag, am Mittwoch, dem 22.06.2016, versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler vor Ausgabe der Zeugnisse auf dem Europahof. „Rückblicke – Augenblicke – Ausblicke“ war das Motto der Schuljahresabschlussversammlung, die nach drei Jahren festes Ritual im Schulleben des Antonianum geworden ist.

Die vielen Beiträge (persönliche Rückblicke, Ehrungen für besondere Verdienste, Verabschiedungen, Soziales Engagement, musikalische und musisch-künstlerische Darbietungen) vergegenwärtigten eindrucksvoll, welche Vielfalt im schulischen Leben am Antonianum zu finden ist. Auf dem Foto zu sehen sind die diesjährigen Antonius-Preisträger: Julius Aka (Jg. 12), Lina Vaske (Jg. 12) und Nhi Nguyen (Jg. 11). Überreicht wurde der Preis von Dr. Elisabeth Hofmann und Ulrike Brinkmann-Nordlohne als Vertreterinnen des Fördervereins.

Ingo Babilon

ECDL - Prüfung bestanden

  • ECDL

In Anwesenheit der beiden ECDL-Kursleiter, Olaf Brink und Bernd Koch, konnte Schulleiterin Inge Wenzel am heutigen Dienstag, 21.06.2016, einigen Schülern nach bestandener Prüfung ihr Zertifikat überreichen. Bei dieser Gelegenheit dankte Frau Wenzel ausdrücklich ihren Kollegen für deren unterrichtlichen Einsatz.

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online