Basketball-AG gewinnt Schulturnier im Rasta-Dome

  • Basketball_AG_2014_01

Am Mittwoch, den 10.12.2014, fand in dem Rasta-Dome unter der Leitung von Pat Elzie ein Turnier der Basketball-Arbeitsgemeinschaften aus Vechta und Bakum statt. Die Geschwister-Scholl-Schule, das Antonianum und die St. Johannes-Schule aus Bakum nahmen teil. Für das GAV waren dabei: Oliver Fljat, Baran Ucar, Kevin Tran, Nick Henschel, Paul Könnicke, Osman von Örde und viele mehr.

SV sammelt 150 € für Welt-Aids-Hilfe

  • aids
Am 1.12.2014 verkauften wir, die Schülervertretung, anlässlich des jährlichen Welt-Aids-Tages Kuchen für den guten Zweck.

Noch immer leiden viele Menschen an der Immunkrankheit Aids. Weltweit sind es etwa 35 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die HIV positiv sind. Täglich sterben 600 Kinder an AIDS, und nur wenige Betroffene bekommen überhaupt eine Behandlung.

Ehemaligenbrief 2014 steht zum Download bereit

 

 Im Menü "Informationen/Download" steht Ihnen ab sofort der Ehemaligenbrief 2014 zum Download bereit.

Ihre Schule möchte mit diesem Brief die Beziehung zu Ihnen aufrechterhalten, indem Ihnen Schulleiter Peter Rörsch Aktuelles in Schrift und Bild vorstellt. Er hofft, dass er Informationen ausgesucht hat, die auf Ihr Interesse stoßen. Der Brief bietet Ihnen allerdings nur einen sehr verkürzten Einblick in das so vielfältige Schulleben...

 

Ein Licht geht uns auf …

  • Raum_der_Stille_01
ist der Titel eines Liedes, das zum Motto wurde bei einer kleinen Einweihungsfeier für einen neuen Raum im Antonianum. Ganz oben im Deutschlandhaus, D 301, gibt es nun eine Gelegenheit zu Stille, Meditation, kreativer Begegnung, Trauerarbeit, Gebet …

Thalia Schröder gewinnt den Schulentscheid

  • 1_siegerfoto
Manege frei für gute Vorleser

Das diesjähriges Motto im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels lautet „Buchartisten" und dementsprechend künstlerisch gelungen waren die Vorträge der vier Klassensieger Jérome Zaouali (6FLb), Thalia Schröder (6Fa), Leona Tegenkamp (6FLa) und Carlotta Göttke (6 La), im Bild von links nach rechts.

Angebot Linux-PC

  • dell
Durch die Umstrukturierung der Klassenräume ins Fachraumprinzip und die Einstellung des Supports für WINDOWS XP durch Microsoft mussten an unserer Schule neue, modernere PCs angeschafft werden. Konsequenz ist, dass ca. 30 Systeme aus dem Verkehr gezogen wurden. Diese werden jetzt interessierten Antonianern angeboten. 

Antonianum als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet

  • MINT
Das Gymnasium Antonianum darf sich ab sofort »MINT-freundliche Schule« nennen. In einem Festakt am 18. November 2014 im Gebäude des Heise Zeitschriften Verlags in Hannover wurde die Auszeichnung durch Frau Frauke Heiligenstadt (Niedersächsische Kultusministerin), Herrn Dr. Jochen Wilkens (Hauptgeschäftsführer ChemieNord) und Herrn Thomas Sattelberger (Vorsitzender der Bildungsinitiative »MINT Zukunft schaffen«) verliehen.

Unserer Ausflug in die JVA Vechta

  • JVA-Vechta_01
„Instant Acts – Gegen Gewalt und Rassismus“ – dieses Projekt brachte uns am 20.11.2014 in die Jugendvollzugsanstalt für junge Männer in Vechta. Eine Gruppe aus fünfzehn Künstlern aus aller Welt bot uns und den Gefangenen dabei nicht nur eine beeindruckende Show, sondern brachte uns in Workshops einen Teil ihres Könnens bei.

Herr Instinsky informiert über Geschichte des Antonianum

 

  • klasse_5fb
Die Klasse 5Fb berichtet über einen  Tag mit Herrn Instinsky (ehemaliger Geschichtslehrer am GAV).

Am  21.10.2014 war in der Klasse 5Fb Herr Instinsky. Er hat uns viel über die Geschichte des Gymnasium Antonianum erzählt und wie er darauf gekommen ist, dass die Schule nicht 1714 gegründet wurde. Denn er hat sich Akten angeschaut, die er für das Jubiläums-Fest (2014 für 300 Jahre) ausstellen wollte  und herausgefunden, dass die Schule erst 1719 gegründet wurde. Er hat uns Bilder  gezeigt, wo die Schule zu einem richtigen Gymnasium wurde, zum Beispiel die Verträge mit der Stadt Vechta und Bilder von Schülern, die freiwillig  in den 1. Weltkrieg gezogen sind.  Von 1719 bis 1800 waren auf der Schule nur pro Jahr ca. 12 Schüler, von 1800 bis 1900 waren es  pro Jahr ca. 40, von 1900 bis 2000 ca. 250 und heute sind es mehr als 1000 Schüler. Es war ein sehr spannender Tag.

Von Jakob Ulrich Neveling (Schüler der Klasse 5Fb am GAV)

Aktuell sind 425 Gäste und keine Mitglieder online