Mathe-Olympiade 2018-2019

  • MO
 Bei der diesjährigen Mathematik-Olympiade haben sich im November 3 Schülerinnen und 12 Schüler der Jahrgänge 5 bis 8 den kniffligen Aufgaben der zweiten Runde gestellt, die sie im Rahmen einer dreistündigen (Klassen 5 und 6) bzw. vierstündigen Klausur bearbeiten durften. Die Aufgaben berühren viele Bereiche der Mathematik und erfordern Kombinationsfähigkeit, einen kreativen Umgang mit mathematischen Methoden und logisches Denken. 

Präventionstage am Antonianum

  • Praev5
  • Praev4
In diesen Tagen finden am Antonianum insgesamt 35 Präventionsveranstaltungen statt. In den jeweiligen Jahrgangsstufen werden dabei unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Eine Übersicht über alle Präventionsveranstaltungen mit Terminen finden Sie hier.

Paukenschlag am GAV: 16000 Euro für SgH

  • Sponsor1
2019 wird das Gymnasium Antonianum Vechta 300 Jahre alt. Ein Jubiläum, das im kommenden September groß gefeiert wird. Das Gymnasium Antonianum – eine Schule mit Tradition und Geschichte. Und eine Schule, die auch selbst Geschichte schreibt. „SgH“-Geschichte zum Beispiel. Der Sponsorenlauf des Antonianums hat der OV/KSB-Aktion „Sportler gegen Hunger“ einen überragenden Erlös beschert. Sagenhafte 16000 Euro kamen für SgH zusammen. Ein Paukenschlag im Advent, eine schöne Bescherung vor der Bescherung. „Wir sind total begeistert“, sagten Schulleiterin Inge Wenzel und Sponsorenlauf-Organisatorin Maria von Wahlde jetzt unisono bei der symbolischen Scheckübergabe vor dem GAV-Eingang.

Kurs Darstellendes Spiel bringt Mordfall auf die Bühne

  • Plakat
In den vergangenen zwölf Wochen hat der Kurs Darstellendes Spiel von Herrn Lücking den Text bearbeitet, die Rollen entwickelt und geprobt. Nun möchten die Schüler/innen des Jahrgangs 12 ihr Ergebnis präsentieren, die schwungvolle, kurzweilige Komödie "Echalotten und pommes de terre" um den Mord an Baron Albert. Das Besondere: Der Verstorbene selbst unterstützt die Ermittlungen. Die Aufführungen finden statt am Mittwoch, den 19.12., und Donnerstag, den 20.12., jeweils um 19 Uhr in der Aula des Antonianums. Der Eintritt kostet 2€. In der Pause werden kalte Getränke gereicht. Der Erlös wird für einen guten Zweck gespendet.

Vorlesen - eine Superkraft: Frieda Cramer (6FL) ist beste Vorleserin des Antonianum

  • Lesen
 Schon zum 60. Mal richtet der Börsenverein des deutschen Buchhandels in diesem Jahr den bundesweiten Vorlesewettbewerb aus. Am Freitagvormittag stellten sich vier Klassensieger des 6. Jahrgangs im Schulentscheid der Herausforderung, vor einem großen Publikum zu lesen. (Im Bild von links nach rechts: Frau Tangemann (Elternvertreterin), Acelya Bilik (Klassensiegerin 6 GB), Frau Behrendt (Elternvertreterin), Friedrich Barklage (6F), Cynthia Antrecht (Schülervertreterin), Fin Kröger (6S), Frau Weigel, Frau Heidtmann, Schulsiegerin Frieda Cramer (6FL), Frau Hartmann, Frau Hülsmann, Herr Strahl)

Antonianer schicken Melodien in die Welt

  • Wk
Erstmalig in der Geschichte der Fachschaftskonzerte am Antonianum wurde am vergangenen Mittwoch ein Weihnachtskonzert im Internet übertragen. Die Radio-AG unter der Leitung von Herrn Lücking berichtete ab 18.00 Uhr live aus der festlich geschmückten Europahalle und bot so allen im Ausland lebenden Freunden und Verwandten unserer Schüler die Möglichkeit, ihre Auftritte mitzuerleben.

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

  • Mr
Am kommenden Montag, 10. Dezember 2018, jährt sich die Verkündigung der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" der Vereinten Nationen zum 70. Mal. Seither wird alljährlich der 10. Dezember als "Tag der Menschenrechte" begangen; außerdem wird an diesem Datum alljährlich der Friedensnobelpreis (in diesem Jahr an Denis Mukwege und Nadia Murad) verliehen.

Annika Niewald gewinnt zweiten Preis

  • Ni
 Annika Niewald (Jg. 12, im Bild mit Oberkirchenrätin Annette-Christine Lenk) hat am Wettbewerb "Spurenelemente" der Evangelischen Landeskirche Oldenburg teilgenommen und den zweiten Platz belegt.

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online