Persönlichkeitsbildung in den 6. Klassen

am .

  • persoenlichkeit
Im 6. Jahrgang wurde den Schülern die Möglichkeit geboten, ihre individuelle Persönlichkeit mit Hilfe von verschiedenen Übungen zu stärken. Dazu zählen unter anderem das Lernen von Verhaltensregeln und das richtige Benehmen im Unterricht, was den Schülern zum Beispiel durch Rollenspiele nahegebracht wurde. In diesen Rollenspielen haben die Schüler und Schülerinnen die Position von Lehrer und Schüler eingenommen und mehrere Situationen durchgespielt haben, wie beispielsweise die Begrüßung in der Schule, nicht gemachte Hausaufgaben sowie Verspätung und Benehmen im Unterricht, jeweils einmal höflich und einmal unhöflich aufgeführt. In einer anderen Klasse haben die Schülerinnen und Schüler einen Knoten mit ihren Händen gebildet und ihn anschließend mit Hilfe von Absprachen untereinander wieder gelöst. Dabei sollten die Schüler lernen, Probleme selbständig durch Kommunikation zu bewältigen.

Tobias Hoffmann, Nils Bohlen

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online