Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gav
  • europaschule d
  • Kooperation
  • beratungslehrerinnen
  •  blaeserklasse
  • BABA 2017
  • DELF 1
  • ecdl logo
  • rassismus 2
  • begabte 2017
  • Gymnasium Antonianum Vechta: IUVENTUTI INSTITUENDAE - ein Auftrag zwischen 300-jähriger Tradition und Zukunft
  • Europaschule Antonianum: Partnerschulen in 6 europäischen Ländern ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Kooperation Schule – Wirtschaft: Lernkooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen gestatten außerschulische Lernerfahrungen
  • Professionelles Beratungskonzept: Qualifizierte Schülerberatung durch ausgebildete Beratungslehrerin und diplomierte Psychologin
  • Förderung musikalischer Fähigkeiten durch gemeinsames Musizieren in der Klassengemeinschaft
  • Unsere Basketball-AG wird dank der Kooperation mit "Rasta Vechta" von qualifizierten Vereinstrainern geleitet.
  • Zusätzliche sprachliche Qualifizierung: Das Antonianum ermöglicht den Erwerb unabhängiger, international anerkannter Sprachdiplome
  • ECDL: Antonianer können europäischen Computer-Führerschein (ECDL) erwerben
  • Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage: Das Antonianum ist offen für alle Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und verurteilt Rassismus
  • Begabtenförderung: altersgerechte Förderung besonderer Begabungen und Interessen durch breit gefächertes Angebot des Kooperationsverbunds „Begabtenförderung“

70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

  • Mr
Am kommenden Montag, 10. Dezember 2018, jährt sich die Verkündigung der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" der Vereinten Nationen zum 70. Mal. Seither wird alljährlich der 10. Dezember als "Tag der Menschenrechte" begangen; außerdem wird an diesem Datum alljährlich der Friedensnobelpreis (in diesem Jahr an Denis Mukwege und Nadia Murad) verliehen.

Tischkultur – ein neues Format feiert Premiere

  • Tischkultur1x
  • Tischkultur2x

Ein toller Abend mit Musik, Literatur, vielen Jugendlichen und interessierten Gästen fand am 21. November im Antonianum statt. Unter dem Titel „Tischkultur“ zeigten die Schüler-Arbeitsgruppen „Schreibwerkstatt“ und „fungafop blue“, was sie zu bieten hatten.

Annika Niewald gewinnt zweiten Preis

  • Ni
 Annika Niewald (Jg. 12, im Bild mit Oberkirchenrätin Annette-Christine Lenk) hat am Wettbewerb "Spurenelemente" der Evangelischen Landeskirche Oldenburg teilgenommen und den zweiten Platz belegt.

Lions Quest – Erwachsen werden

  • Lion1b
  • Lion2
Vom 18. – 20. 10. 2018 konnten elf Kolleginnen und Kollegen des Antonianum gemeinsam mit Lehrkräften benachbarter Schulen am Seminar „Lions Quest – Erwachsen werden“ teilnehmen. Die Fortbildung, in der die Lehrerinnen und Lehrer die vorgestellten Konzepte sowohl aus der Perspektive der Schüler als auch der Lehrer in mehrfacher Weise ausprobieren und selbst erfahren konnten, widmet sich mit ihrem Programm der Ausbildung und Förderung der Lebenskompetenzen der Schüler.

Die Piraten kehren zurück: Musical „Theo, Jule und das Buch der Piraten"

  • Pirat2
  • Pirat1
Am 25., 26., 27. Mai und am 1. Juni 2018 führte die Musical-AG unter der Leitung von Yvonne Grüner und Robert Eilers ein Musical des bekannten Rockgitarristen Thorsten Wingenfelder (Fury in the Slaughterhouse) in der Aula des GAV auf. Mit großer Begeisterung erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler dieses kurzweilige und spannende Musical, das durch die erstklassige Inszenierung, die tollen Schülerleistungen, die mitreißende Musik der drei Bandmitglieder und des Chores und nicht zuletzt durch das überaus aufwändige Bühnenbild und die fantastischen von Ursula Stahr selbst genähten Kostüme beim Publikum nachhaltigen Eindruck hinterließ. Am 2., 10. und 11. November 2018 kommt es zu einer Wiederaufnahme des Musicals.

Hohe Spendensumme erzielt

  • Benefizkonzert_2018_01
Dank einiger hoher Einzelspenden und einer ganzen Flut freundlicher Geldgeber konnte mit dem Benefizkonzert des Blech, der Cantonianer und Cantonianerspatzen sowie der Tubistin Viktoria Krumme der Betrag von 775,08 Euro erzielt werden, der dem Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V.“ bereits zugegangen ist. Dabei hatte das Konzert vom 27.9. abgesehen von dem guten Zweck auch musikalisch hohen Wert.

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online