Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gav
  • europaschule d
  • Kooperation
  • beratungslehrerinnen
  •  blaeserklasse
  • Basketball AG
  • DELF 1
  • ecdl logo
  • rassismus 2
  • begabte 2017
  • Gymnasium Antonianum Vechta: IUVENTUTI INSTITUENDAE - ein Auftrag zwischen 300-jähriger Tradition und Zukunft
  • Europaschule Antonianum: Partnerschulen in 6 europäischen Ländern ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Kooperation Schule – Wirtschaft: Lernkooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen gestatten außerschulische Lernerfahrungen
  • Professionelles Beratungskonzept: Qualifizierte Schülerberatung durch ausgebildete Beratungslehrerin und diplomierte Psychologin
  • Bläserklassen: Förderung musikalischer Fähigkeiten durch gemeinsames Musizieren in der Klassengemeinschaft
  • Unsere Basketball-AG wird dank der Kooperation mit "Rasta Vechta" von qualifizierten Vereinstrainern geleitet.
  • Zusätzliche sprachliche Qualifizierung: Das Antonianum ermöglicht den Erwerb unabhängiger, international anerkannter Sprachdiplome
  • ECDL: Antonianer können europäischen Computer-Führerschein (ECDL) erwerben
  • Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage: Das Antonianum ist offen für alle Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und verurteilt Rassismus
  • Begabtenförderung: altersgerechte Förderung besonderer Begabungen und Interessen durch breit gefächertes Angebot des Kooperationsverbunds „Begabtenförderung“

Glänzende Premiere der neuen Musical-AG

  • Musical_01
Strahlend wie die Himmellichter genossen die Akteure des neuen Musicals „Der kleine Tag“ am frühen Sonntagabend nach einer begeisternden Premiere den langanhaltenden und wohlverdienten Beifall der Zuschauer.

Dank des außergewöhnlichen Engagements von Robert Eilers (AG-Leitung/Produzent) und Miriam Humphreys (Musikalische Leitung) konnte am Antonianum nach fünfjähriger Abstinenz erstmals wieder eine Musical-Premiere gefeiert werden. Gemeinsam initiierten sie einen absoluten Neuanfang! Dabei gelang es ihnen, ein hervorragendes Team zu gewinnen, deren Mitglieder durch ihre Talente und Begabungen in besonderer Weise zum Gelingen des Projektes beigetragen haben.

Jahrmarkt der Talente

 

  • Schulfest
"Das Antonianum ist eine Talentschmiede!" Mit diesen Worten begrüßte Schulleiterin Inge Wenzel am vergangenen Samstag (10. Juni) eine hohe Zahl an Gästen, die der Einladung zu unserem diesjährigen Schulfest gefolgt waren. Denn unter dem Motto "Jahrmarkt der Talente" zeigten LehrerInnen und SchülerInnen unserer Schule, die sich in oft jahrgangsübergreifenden Arbeitsgruppen zusammengefunden hatten, welche - im regulären Unterricht oft unbemerkten - Talente in ihnen schlummern.

Antonianer besuchen SPD-Abgeordnete im Bundestag

  • Politikfahrt_Berlin
Nachdem die beiden Prüfungskurse von Herrn Reinemann und Herrn Knake bereits Gelegenheit hatten, den CDU-Bundestagsabgeordneten Holzenkamp in der Schule kennenzulernen, unternahmen sie nun mit ihren Lehrern eine 3-tägige Fahrt nach Berlin. Dort wurden sie im Paul-Löbe-Haus von der SPD-Bundestagsabgeordneten Gabriele Groneberg empfangen (s. Foto).

Akademieabend 2017

  • Akademie
Dass Unterricht am Antonianum nachhaltig wirken kann, zeigte der Vortrag am gestrigen 34. Akademieabend (8. Juni 2017). Dr. Susanne Muhle, Abiturientin des Jahres 1999, referierte kenntnisreich über die Entführungspraxis der Stasi und führte anhand von historischen Fallbeispielen dem interessierten Publikum anschaulich und beklemmend ein dunkles Kapitel der DDR-Geschichte vor Augen. In ihren Begrüßungsworten dankte sie allerdings zunächst besonders ihren ehemaligen Geschichtslehrern, Johannes Müther und Bernd Zur-Lienen, die ihr Interesse an und ihr Bewusstsein für Geschichte während ihrer Schulzeit am Antonianum stets gefördert hätten. (Im Bild v.l.n.r.: Johannes Müther, Dr. Susanne Muhle, Inge Wenzel, Bernd Zur-Lienen)

"Come together" im Antoniusgottesdienst

  • agodie
Unter dem Motto "Come together - kommt zusammen" feierte die Schulgemeinschaft am vergangenen Mittwoch, 7. Juni 2017, den traditionellen Antoniusgottesdienst, der in diesem Jahr allerdings auch im Zeichen des Abschieds stand. Schulpfarrer Dietmar Abel feierte ihn angesichts seiner Pensionierung zum Schuljahresende zum letzten Mal.

Du hast einen Wunsch frei!

  • kinderwunsch
Aber was wünsche ich mir eigentlich? Der Verein „Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“ aus Vechta erfüllt kranken Kindern gern einen Wunsch, aber gerade, wenn man mit sich selbst beschäftigt ist, weil es einem nicht gut geht, ist es manchmal schwer, sich etwas Schönes auszudenken. Leider lässt sich Gesundheit ja nicht verschenken, aber immerhin Freude, und das ist auch etwas wert.

Musiker präsentieren sich beim Sommerkonzert 2017

  • Sommer
Einen bunten Mix bekannter und neuer Melodien servierten Sänger(innen), Arbeitsgemeinschaften und Bläserklassen des Antonianums am vergangenen Donnerstag in der Europahalle. Sie alle wurden von den zahlreich erschienenen Zuhörern mit lautem Beifall belohnt.

Einladung zum Abiball

  • abiball2017
Liebe LehrerInnen, Familie und Freunde,

nach 12 Jahren Schule freuen auch wir uns endlich darauf am 16. Juni unser Abiturzeugnis in Händen zu halten. Um den Abschluss dieses wichtigen Lebensabschnittes gebührend zu begehen und zu feiern, veranstalten wir als Abiturjahrgang 2017 auch in diesem Jahr den traditionellen Abiball.

Franz-Josef Holzenkamp Gast am Antonianum

 

  • holzenkamp
Die Schülerinnen und Schüler der Politik-Prüfungskurse von Herrn Reinemann und Herrn Knake konnten ein nicht alltägliches Angebot konkreter Abiturvorbereitung nutzen, nämlich beide scheidenden Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Cloppenburg-Vechta persönlich kennenzulernen. Den Anfang machte der CDU-Abgeordnete Franz-Josef Holzenkamp mit seinem Besuch am Antonianum. Er stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler bezüglich der Arbeit eines Abgeordneten in Berlin und im Wahlkreis und diskutierte mit ihnen in sehr lockerer Atmosphäre aktuelle politische Themen. So vertrat er deutlich seine Position zum Populismus und zur Notwendigkeit der Fortschreibung des Friedensprojektes Europa. Am 2. Juni lernen die Schülerinnen und Schüler dann in Berlin die SPD-Abgeordnete Gabriele Groneberg kennen. 

Kurt Reinemann

Vocatium 2017

 

  • vocatium
Die – konzeptionell etwas andere-Messe für Ausbildung und Studium feierte in Oldenburg ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, nach einer gründlichen Vorbereitung konkrete Gesprächstermine bei Messeausstellern (Hochschulen sowie private und öffentliche Betriebe) wahrzunehmen. Das Antonianum war von Anfang an dabei und ist immer noch das einzige Gymnasium im Oldenburger Münsterland, das die Messe besucht. Sie ist ein wichtiger Baustein in unserem Gesamtkonzept zur Berufs- und Studienorientierung.

Kurt Reinemann

Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online