Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gav
  • europaschule d
  • Kooperation
  • beratungslehrerinnen
  •  blaeserklasse
  • BABA 2017
  • DELF 1
  • ecdl logo
  • rassismus 2
  • begabte 2017
  • Gymnasium Antonianum Vechta: IUVENTUTI INSTITUENDAE - ein Auftrag zwischen 300-jähriger Tradition und Zukunft
  • Europaschule Antonianum: Partnerschulen in 6 europäischen Ländern ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Kooperation Schule – Wirtschaft: Lernkooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen gestatten außerschulische Lernerfahrungen
  • Professionelles Beratungskonzept: Qualifizierte Schülerberatung durch ausgebildete Beratungslehrerin und diplomierte Psychologin
  • Förderung musikalischer Fähigkeiten durch gemeinsames Musizieren in der Klassengemeinschaft
  • Unsere Basketball-AG wird dank der Kooperation mit "Rasta Vechta" von qualifizierten Vereinstrainern geleitet.
  • Zusätzliche sprachliche Qualifizierung: Das Antonianum ermöglicht den Erwerb unabhängiger, international anerkannter Sprachdiplome
  • ECDL: Antonianer können europäischen Computer-Führerschein (ECDL) erwerben
  • Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage: Das Antonianum ist offen für alle Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und verurteilt Rassismus
  • Begabtenförderung: altersgerechte Förderung besonderer Begabungen und Interessen durch breit gefächertes Angebot des Kooperationsverbunds „Begabtenförderung“

Feierliche Einweihung des Neubaus

 

  • Einweihung_Neubau_2
Im Rahmen einer Einweihungsfeier wurde der Neubau unserer Schule am 18.09.2015 nun auch offiziell seiner Bestimmung übergeben. Schulleiter Peter Rörsch begrüßte alle anwesenden Gäste, unter ihnen Vertreter des Landkreises, des beauftragten Architekturbüros, der verschiedenen Handwerksunternehmen, der Schulgemeinschaft und der Kreismusikschule. Er dankte allen Beteiligten für die Realisierung des Projekts, das in baulicher Hinsicht 2013 seinen Anfang genommen hatte.

Besuchertag im Neubau

  • Schautag

Am heutigen Samstag (19.09.2015) war der gestern offiziell eingeweihte Neubau der Öffentlichkeit zugänglich. Mitglieder der Schulgemeinschaft, Ehemalige und andere Interessierte hatten die Möglichkeit, die Europahalle, den erweiterten Mensabereich, die Fachräume Musik, Ev./Kath. Religion und Werte und Normen sowie die Kreismusikschule zu besichtigen. Informationen zur architektonischen und technischen Gestaltung des Neubaus erhielten die Besucherinnen und Besucher von den Mitarbeitern des Architekturbüros bei Führungen durch die neuen Räume. Eröffnet wurde der Schautag neben einer kurzen Ansprache der Schulleiter Peter Rörsch (GAV) und Rainer Wördemann (KMS) durch das Vorblech des Antonianum unter der Leitung von Mirja Wichelhaus, das trotz kurzer Übungsphase nach den Sommerferien gewohnt professionell und schwungvoll in den Tag einleitete (s. Foto).

Ingo Babilon

Daniel Cardenas: „ GAV – das ist meine Schule.“

 

  • 10Lb_Gastschueler

 Nach einem erlebnisreichen Jahr als Austauschschüler in Deutschland musste Daniel Cardenas aus Chile Abschied nehmen von einer Schule, an der er sich sehr wohl gefühlt hat (GAV), von einer Klasse, die ihm sehr freundlich und offen begegnet ist (10Lb) und von einer Stadt, die sein zweites Zuhause geworden ist.
Alles Gute, Daniel, und – see you again!

Johanna Wieferig

 

Schulsanitäter im Wettbewerb

  • Sanitaeter

Zwei Tage vor Beginn der Sommerferien, als die letzten Klassenarbeiten längst vergessen waren und die meisten Schülerinnen und Schüler sich bereits im Ferien-Modus befanden, haben unsere Schulsanitäter noch einmal ihre Fähigkeiten unter Beweis gestellt und sich dabei mit vielen anderen Teams aus Norddeutschland gemessen.

Schuljahresabschluss - auf in die Ferien!

 

  • Schuljahresabschluss_2015_18

Was ist eine gute Schule? Eine kurze Antwort: eine Schule, in der die Leistungen von Schülern und Lehrern wertgeschätzt und  geehrt werden. Am letzten Schultag, am Mittwoch, dem 22.07.2015, versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler vor Ausgabe der Zeugnisse auf dem neu gestalteten Europahof. „Rückblicke – Augenblicke – Ausblicke“ war das Motto der Schuljahresabschlussversammlung, die nach drei Jahren festes Ritual im Schulleben des Antonianum geworden ist.

Spendenaktion der Klasse 5 La im Juni 2015

 

  • Klasse_5fa

Im Zusammenhang mit dem Sozialen Tag organisierten die Schüler und Schülerinnen der Klasse 5 La eigenständig mit Unterstützung der Sozial-AG unserer Schule eine Spendenaktion. Sie verkauften in zwei großen Pausen selbst gebackenen Kuchen und selbst gebastelten Schmuck aus Loombands. Der Erlös in Höhe von 260 Euro wurde an den Verein Hilfe für krebskranke Kinder Vechta e.V. gespendet.

Präsentationsveranstaltung der Begabtenförderung im Rathaus der Stadt Vechta

 

  • Praesentation_Begabtenfoerderung_2015_01

Es ist mittlerweile gute Tradition: Mit einer Präsentationsveranstaltung am Montag, dem 13. Juli 2015, ging das bereits 9. Jahr der Begabtenförderung zu Ende. Dieses Mal jedoch an einem neuen Ort: im lichtdurchfluteten Rathaus der Stadt Vechta. Schüler und Lehrer der 8 Vechtaer Grundschulen sowie der Huntetalschule Goldenstedt und des Antonianum versammelten sich hier am Nachmittag

Seminarfach in Ravensbrück

 

  • Heyl
Im Rahmen ihrer Arbeit am Seminarfach "Brücken bauen" besuchten 17 Schülerinnen und Schüler des Antonianums die KZ-Gedenkstätte Ravensbrück in Brandenburg. Ravensbrück war das einzige Frauenkonzentrationslager; angeschlossen war das "Jugendschutzhaftlager" Uckermark für "auffällig gewordene" Mädchen und junge Frauen.

G.A.V. - Giganten am Volleyball

 

  • Volleyball_Sieger
Erstmalig wurde unter diesem Titel von der SV ein Volleyballturnier organisiert, in dem Schüler und Lehrer sportlich miteinander wetteiferten. Beide Teams lieferten sich packende Duelle am Netz, angefeuert von begeisterten Fans der Schulgemeinschaft, dem Moderatorenteam Nhi Nguyen und Oscar Wenzel, fetziger Musikbeschallung unter der Regie von Julius Aka sowie einem engagierten Cheerleaderteam. 

Am Schluss hatten die Schüler mit einem Ergebnis von 2:1 nach Sätzen die Nase vorn und konnten den GAV-Pokal für sich entscheiden. Revanche im kommenden Jahr erwünscht!

Ingo Babilon

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online