Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gav
  • europaschule d
  • Kooperation
  • beratungslehrerinnen
  •  blaeserklasse
  • BABA 2017
  • DELF 1
  • ecdl logo
  • rassismus 2
  • begabte 2017
  • Gymnasium Antonianum Vechta: IUVENTUTI INSTITUENDAE - ein Auftrag zwischen 300-jähriger Tradition und Zukunft
  • Europaschule Antonianum: Partnerschulen in 6 europäischen Ländern ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Kooperation Schule – Wirtschaft: Lernkooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen gestatten außerschulische Lernerfahrungen
  • Professionelles Beratungskonzept: Qualifizierte Schülerberatung durch ausgebildete Beratungslehrerin und diplomierte Psychologin
  • Förderung musikalischer Fähigkeiten durch gemeinsames Musizieren in der Klassengemeinschaft
  • Unsere Basketball-AG wird dank der Kooperation mit "Rasta Vechta" von qualifizierten Vereinstrainern geleitet.
  • Zusätzliche sprachliche Qualifizierung: Das Antonianum ermöglicht den Erwerb unabhängiger, international anerkannter Sprachdiplome
  • ECDL: Antonianer können europäischen Computer-Führerschein (ECDL) erwerben
  • Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage: Das Antonianum ist offen für alle Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und verurteilt Rassismus
  • Begabtenförderung: altersgerechte Förderung besonderer Begabungen und Interessen durch breit gefächertes Angebot des Kooperationsverbunds „Begabtenförderung“

Antonianer präsentieren musikalische Vielfalt

  • Sommerkonzert_2016_1
Am vergangenen Mittwoch (08.06.2016) konnten die Zuhörer des diesjährigen Sommerkonzertes eine musikalische Vielfalt erleben, wie sie wohl selten zuvor geboten worden war. Den Anfang machten die Bläserklassen 5 und 6 (Leitung: Miriam Humphreys und Annegret Struck), die neben traditionellen und popularmusikalischen Stücken auch Klassisches wie das Menuett Nr. 1 aus dem „Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach“ vortrugen.

Schüler besichtigen OLFRY

  • olfry
Die neun Schülerinnen und Schüler des Begabtenförderkurses ‚Brettspiele und Wirtschaft‘ besichtigten am Montag, den 30.05.2016, das OLFRY-Ziegelwerk in Vechta.

Musische Virtuosität

  • Akademie

Musisch virtuos - besser lässt sich der beeindruckende Vortrag am gestrigen Akademieabend nicht beschreiben. Eckhart Kuper, Abiturient des Jahres 1980 und Dozent an den Musikhochschulen Leipzig, Hannover und Herford, gab unter dem Motto "Standort im Norden - Sehnsucht nach Süden - von der (nicht nur musikalischen) Befindlichkeit eines musischen Menschen" Einblicke in sein umfangreiches berufliches Leben und Können, auf das die Zeit am Gymnasium Antonianum nicht unerheblich Einfluss genommen habe. SchülerInnen des Kurses Darstellendes Spiel (Jg. 11) brachten von Herrn Kuper selbst verfasste Gedichte zu Gehör. Neben diesen literarischen Genüssen erfreuten sich die Gäste des Abends an dessen virtuosem Flügelspiel.

Ingo Babilon

Vielfalt an Begabungen

  • Begabung2

Am gestrigen Donnerstag, 09.06.2016, wurden die Ergebnisse der Begabtenkurse in der Europahalle vorgestellt. 31 Begabtenkurse hatten die Gelegenheit, ihre vielfältigen und eindrucksvollen Arbeitsergebnisse dieses Schuljahres einem interessierten Publikum vorzustellen.

Theaterbesuch in Oldenburg

  • terror

Darf der Staat seine Bürger töten, um andere Bürger zu retten? Darf ein Menschenleben gegen ein anderes abgewogen werden? Darf man einen Menschen für die Rettung von zehn Menschen opfern oder erst für hundert? Oder hat man gar mit dem Kauf des Flugtickets eingewilligt, im Ernstfall abgeschossen zu werden?

Welche Rolle spielt unsere Verfassung im Extremfall? Darf ich mich aufgrund meiner moralischen Auffassung in einer Ausnahmesituation über sie hinwegsetzen? Und: habe ich dann die Konsequenzen zu tragen?

Akademieabend 2016

  • Akademieabend_2016
Herr Eckhart Kuper, Abiturient am Gymnasium Antonianum Vechta des Jahres 1980, Dozent an den Musikhochschulen Leipzig, Hannover und Herford, referiert und gibt Einblicke in sein musikalisches und literarisches Schaffen am Akademieabend des Gymnasium Antonianum am 9.6.2016 um 19.00 Uhr in der Europahalle des Antonianums. Das Thema des Abends lautet ,,Standort im Norden – Sehnsucht nach Süden“ – von der (nicht nur musikalischen) Befindlichkeit eines musischen Menschen. Der Eintritt ist frei.

Sieg im Elfmeterschießen!

  • Sieger
Für den Sieg ihres in blau antretenden Teams sorgte am Freitag beim Fußballspiel der 8. Klassen die Trainerin Johanna Wieferig selbst im Elfmeterschießen. Nach der Aufholjagd ihrer Mannschaft, die bereits 1:4 gegen die „Weißen“ von Herrn Reischauer zurücklag, musste sie gegen diesen direkt im Wechsel vom Elfmeterpunkt aus antreten – und gewann. Während es ihrem Torwart gelang, einen der Schüsse unseres beliebten Englischlehrers zu halten, konnte Frau Wieferig jedes Mal den Ball im Tor versenken. Herr Reischauer gratulierte in vorbildlicher Fairness unserem diesjährigen Siegerteam.

D. Weigel

Abitur-was dann letztmalig mit Dr. Hönemann

 

  • abi_was_dann
Nach der ersten Runde der jährlichen Infoveranstaltungen für den 11. Jahrgang, an der neben der PHWT, der Bundeswehr und der OLB erstmals auch die Universität Vechta teilnahm – jeweils mit ehemaligen Antonianern, kam es im zweiten Durchgang zu einem erneuten Highlight. Der Chefarzt der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin am Vechtaer St.-Marienhospital, Dr. Christian Hönemann, fand in seinem letzten Auftritt am Antonianum vor seinem Wechsel nach Leer treffende Worte, um die Schülerinnen und Schüler zu einem Medizinstudium zu motivieren.

Ausgezeichnete Antonianer

  • fremdsprachen_16
Gleich vier Schüler/innen des Gymnasiums Antonianum wurden für ihre Leistungen im Rahmen des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen ausgezeichnet. Am Freitag, den 3. Juni 2016, fand am Gymnasium Wildeshausen die Preisverleihung für die Teilnehmer des Wettbewerbs statt, die in der Region Weser-Ems herausragende Leistungen unter den 161 Teilnehmern erzielt hatten.

Aktuell sind 399 Gäste und keine Mitglieder online