Willkommen auf der Homepage des Gymnasium Antonianum Vechta

  • gav
  • europaschule a
  • LK Wirtschaft
  • basketball-ag
     
  • beratungslehrerinnen
  •  blaeserklasse
  • delf2013
  • ecdl logo
  • rassismus 2
  • begabte
  • Gymnasium Antonianum Vechta: IUVENTUTI INSTITUENDAE - ein Auftrag zwischen 300-jähriger Tradition und Zukunft
  • Europaschule Antonianum: Partnerschulen in 6 europäischen Ländern ermöglichen unseren Schülerinnen und Schülern vielfältige Austauschmöglichkeiten
  • Kooperation Schule – Wirtschaft: Lernkooperationen mit regionalen Wirtschaftsunternehmen gestatten außerschulische Lernerfahrungen
  • Basketball-AG mit Rasta-Profis: Trainer Pat Elzie und seine Rasta-Spieler leiten unsere Basketball-AG
  • Professionelles Beratungskonzept: Qualifizierte Schülerberatung durch ausgebildete Beratungslehrerin und examinierte Psychologin
  • Bläserklassen: Förderung musikalischer Fähigkeiten durch gemeinsames Musizieren in der Klassengemeinschaft
  • Zusätzliche sprachliche Qualifizierung: Das Antonianum ermöglicht den Erwerb unabhängiger, international anerkannter Sprachdiplome
  • ECDL: Antonianer können europäischen Computer-Führerschein (ECDL) erwerben
  • Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage: Das Antonianum ist offen für alle Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und verurteilt Rassismus
  • Begabtenförderung: altersgerechte Förderung besonderer Begabungen und Interessen durch breit gefächertes Angebot des Kooperationsverbunds „Begabtenförderung“

Himmlische Ungereimtheiten

  • Kirchenlesung

Nach ihrer tollen Lesung mit 150 Zuhörern liest die Schreibwerkstatt noch einmal! Auf Einladung des Studierendenpastors Abel stellt die Gruppe einige ihrer Texte am kommenden Mittwoch, 22.4.15, um 19.00 Uhr in der Kirche am Campus vor. Der Titel der Lesung lautet "Himmlische Ungereimtheiten".

Der Eintritt ist frei.

Kooperation mit der Universität Oldenburg

 

  • kooperation_uni_oldenburg
Oberstufenkurs 11PO1 bekommt Besuch von Oldenburger Studenten

Im Rahmen einer Kooperation mit der Universität Oldenburg besuchten am 23.3.15 drei Studenten und ihr Seminarleiter Herr Dr. Falkenhagen das Gymnasium Antonianum. Die Studenten waren von den Schülerinnen und Schülern des Prüfungskurses Politik-Wirtschaft (11PO1) beauftragt worden, die Wirksamkeit von Bildungsgutscheinen zu erforschen.

Schülervertretung auf SV-Seminar

 

  • sv_seminar
Am 23. und 24. März 2015 trafen sich die Mitglieder der Schülervertretung des GAVs gemeinsam mit dem SV-Berater Dr. Dörfler außerhalb der schulischen Mauern im Offizialat Vechta, um wichtige organisatorische Inhalte (wie z.B. den Jahresplan, bereits abgearbeitete sowie geplante Aktionen) zu reflektieren bzw. zu planen.

Oberstufenkurs MU 1 besucht Symphoniekonzert

 

  • musik_lk
Am vergangenen Montag  (23.03.2015) wurden die Mitglieder des Musikkurses  MU1 (auf erhöhtem Niveau) Zeugen eines besonderen musikalischen Ereignisses:  Anlässlich des  70. Jahrestages des 2. Weltkriegsendes boten das Wolgograder Akademische Orchester sowie das Osnabrücker Symphonieorchester ein gemeinsames Konzert

Buchpremiere „Aus Farbstürzen“ ein voller Erfolg

  • Aus-Farbstuerzen_001
Dass Kurzprosa und Lyrik im sonst manchmal tristen Schulalltag Spaß machen können, bewiesen die acht Mitglieder der freiwilligen Arbeitsgemeinschaft „Schreibwerkstatt“ des Gymnasium Antonianum am vergangenen Montag einmal mehr. Die zahlreichen Zuhörer wurden Zeuge einer Buchpremiere im Wechselbad der Gefühle.

Klarer Sieg im Erdkunde-Wettbewerb

 

  • erdkunde_wettbewerb

Mit deutlichem Punktevorsprung gewann Philipp Büssing, Klasse 8LB des Gymnasium Antonianum, den „Diercke Wissen Geographie-Wettbewerb“, der in diesem Jahr sehr viele geographiebegeisterte Jungendliche der Schule ansprach.

Neues Buch der Schreibwerkstatt

  • premierenplakatms
Schüler schreiben ein Buch? Also: Literatur sogar? Das geht doch gar nicht! Das können Jugendliche nicht! Die Schreibwerkstatt des Antonianums beweist seit vielen Jahren, dass es doch geht. Und wie!

Im Westen...

 

  • theater
… unserer Schule gab es am heutigen Vormittag einiges Neues. In der Aula sahen die Schülerinnen und Schüler des 11. und 12. Jahrgangs eine gelungene szenische Lesung von Erich Maria Remarques Roman „Im Westen nichts Neues“, dargeboten von dem dreiköpfigen Ensemble des Tournee-Theaters Hamburg.

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online